Beim Ausparken vier Meter abgestürzt

Es geschah beim Ausparken: Ein Autofahrer in Sulz-Glatt hat die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Zeugen befreiten den Verletzten. Sein Kleinwagen war auf dem Dach liegen geblieben. Die Feuerwehr rettete den Mann, das DRK versorgte ihn.

Foto: Feuerwehr Sulz

Am frühen Freitagnachmittag ist die Feuerwehr Sulz nach Glatt alarmiert worden. An einer Grundstücksausfahrt hatte ein Kleinwagenfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit dem Wagen eine vier Meter tiefe Böschung hinabgestürzt. Zunächst hieß es, der Mann sei dabei eingeklemmt worden, Zeugen des Unfalls hatten ihn laut Feuerwehr aber schon befreit, als diese eintraf.

Die Feuerwehr stellte mit Hilfe von Steckleiterteilen einen sicheren Weg für die Rettung des Patienten her. Mit Hilfe eines Spineboards konnte die Person sicher den Hang hinauf in den Rettungswagen gerettet werden. Parallel wurde ein Brandschutz aufgebaut.

Durch den Rettungsdienst und einen Notarzt ist der Mann versorgt worden. Er kam in eine Klinik.

Die Feuerwehr Sulz war mit den Abteilungen Sulz, Glatt und Dürrenmettstetten unter der Leitung des stellvertretendem Kreisbrandmeisters Eugen Heizmann mit sechs Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften im Einsatz. Zudem war ein Rettungswagen der Rettungswache Sulz, ein Notarzt aus Horb sowie die Polizei mit einer Streife an der Einsatzstelle.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Schramberg klärt die Rechtslage

Seit etlichen Jahren hat die Stadt immer wieder auf Abbruchgrundstücken Parkplätze angelegt. Jetzt hat der Ausschuss für Umwelt und Technik vier dieser...

Narrentag 2020 in Überlingen: Der Baum steht

Am Morgen hat der Narrentag 2020 in Überlingen - der eigentlich aus zwei Tagen besteht und das seltene Treffen des Viererbunds darstellt...

Die NRWZ zum Wochenende vom 25. Januar 2020 ist da!

Liebe Leser, die neue NRWZ zum Wochenende ist da, nun die Ausgabe 3/2020 vom 25. Januar 2020. Themen: „Dickes Weib sucht noch Narren”, „Neuer...

Reinhard Großmann veröffentlicht neues Buch „Größere Liebe“

Schramberg/Freienwill. Das neue Jahr beginnt mit einem neuen Buch von Reinhard Großmann. Das Buch heißt "Größere Liebe" und enthält vier Erzählungen. Großmann hat über...

Mehr auf NRWZ.de