Besuch vom Bürgermeister

VILLINGENDORF – Villingendorfs Bürgermeister Marcus Türk besuchte am Dienstag die Klassen 3a und 3b der örtlichen Grundschule. Als Geschenk hatte er für jeden Schüler das Kinderbuch „Meine Gemeinde, mein Zuhause“ mit dabei. In diesem werden die Aufgaben einer Gemeinde erläutert und welche Funktion das Rathaus hat.

Dass es in Baden-Württemberg etwa 9000 Kindertagesstätten gibt, wird hierbei ebenso erklärt, wie die Tatsache, dass die Gemeinde pro Jahr circa 10.000 Euro für jedes Kindergartenkind ausgibt. Auch werden beispielsweise die Aufgaben des Einwohnermeldeamtes, des Standesamtes oder des Bauhofs kurz und prägnant aufgezeigt. Mit diesem Buch sollen Kinder motiviert werden, sich erstmals konkret mit der kommunalen Aufgabenstruktur auseinanderzusetzen. Ziel ist, die Aufgaben und Pflichten der Kommunen in Baden-Württemberg bildhaft, transparent und einfach darzulegen.

Auch vielen Erwachsenen ist nicht bewusst, dass die Gemeinden und Städte für praktisch alle wesentlichen Lebensbereiche Verantwortung tragen. Die drei wichtigsten Botschaften hinter diesem Kinderbuch sind, das öffentliche Interesse an Politik bereits im Kindesalter zu wecken, Nachhaltigkeit unter anderem im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien zu verstehen und im Hinblick auf die spätere Berufswahl und das Ehrenamt, die Aufgabenvielseitigkeit der Gemeinden als Lebens- und Arbeitsort zu veranschaulichen.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich sehr interessiert, was anhand der vielen Fragen und der sehr guten Mitarbeit auch deutlich gezeigt wurde. Die Klassenlehrerinnen, Ines Hetzel und Birgit Storz bedankten sich beim Bürgermeister ebenso für den freundlichen Besuch wie Schulleiter Kropp-Kurta.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de