Betrunkener randaliert in Villingendorfer Kirche

0
1633
Die Kirche St. Gallus in Villingendorf. Foto: rottweil.net / db

Ein laut Poli­zei betrun­ke­ner 30-Jäh­ri­ger hat in einer katho­li­schen Kir­che in Vil­lin­gen­dorf im Kreis Rott­weil ran­da­liert. Er muss sich nun in einem Ermitt­lungs­ver­fah­ren ver­ant­wor­ten. Zudem muss­te der Mann in eine Klinik.

Der Poli­zei ist am Mitt­woch gegen 13.45 Uhr eine reni­ten­te Per­son auf dem Kirch­platz der St. Gal­lus Kir­che gemel­det wor­den. Beim Ein­tref­fen der Strei­fe war der stark alko­ho­li­sier­te 30-jäh­ri­ge Ran­da­lie­rer bereits mit dem Ret­tungs­fahr­zeug auf dem Weg in die Klinik.

Der 30-Jäh­ri­ge hat­te zuvor in der Kir­che meh­re­re Sach­be­schä­di­gun­gen began­gen. Neben zwei ein­ge­schla­ge­nen Schei­ben hat­te der Ran­da­lie­rer auch meh­re­re Ker­zen­hal­ter, Ker­zen und Bücher umher geschmis­sen und das Weih­was­ser verschüttet.

Gegen den Mann wur­de ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen gemein­schäd­li­cher Sach­be­schä­di­gung ein­ge­lei­tet. Der ver­ur­sach­te Sach­scha­den wird auf rund 1000 Euro geschätzt.