Auf der Kreis­straße zwis­chen Bösin­gen und Her­ren­z­im­mern ist am Mon­tagabend, kurz nach 18 Uhr, ein BMW wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekom­men und in die angren­zende Böschung gefahren. Alle drei BMW-Insassen wur­den ver­let­zt, der Fahrer lebens­ge­fährlich.

Fotos: SDMG/Maurer

Der 18-jährige Fahran­fänger fuhr in Rich­tung Her­ren­z­im­mern. In ein­er lang gezo­ge­nen Recht­skurve ver­lor er wegen zu hohem Tem­po die Kon­trolle über seinen 3er-BMW. Der Wagen schleud­erte nach links von der Straße, fuhr in die Böschung und über­schlug sich mehrere Male. Er kam wieder auf die Fahrbahn zurück, über­schlug sich nochmals und blieb schließlich  im Grün­streifen links der Straße liegen.

Der junge Fahrer ver­let­zte sich bei dem Unfall lebens­ge­fährlich und musste im Schwarzwald-Baar-Klinikum notoperiert wer­den.

Seine bei­den 17-jähri­gen Mit­fahrer kamen mit schw­eren Ver­let­zun­gen in die Helios Klinik nach Rot­tweil. An dem BMW ent­stand wirtschaftlich­er Totalschaden in Höhe von zir­ka 5000 Euro. Er wurde von einem Abschlep­p­di­enst gebor­gen.

Die Kreis­straße war für knapp zwei Stun­den ges­per­rt, der Verkehr wurde umgeleit­et.