Bösingen: Unbewohntes Haus brennt nieder

Symbolfoto: him

Ein unbewohntes Haus ist am Abend in Bösingen nieder gebrannt. Das berichtet die Polizei.

Am frühen Samstagabend kam es in der Beffendorfer Straße in Bösingen zu einem Gebäudebrand. In einem unbewohnten Wohnhaus mit angebautem Ökonomieteil brach aus bislang unbekannter Ursache ein Brand aus, der sich rasend schnell über das gesamte Anwesen ausbreitete.

Der Brand konnte von der Feuerwehr erst gelöscht werden, nachdem das Gebäude völlig ausgebrannt war, so die Polizei.

Personen kamen keine zu Schaden. Der entstanden Sachschaden beträgt etwa 160.000 Euro.

Die Feuerwehren Bösingen und Rottweil waren mit sieben Fahrzeugen und 47 Mann im Einsatz. Das DRK war mit zwei Fahrzeugen und drei Mann vor Ort.