Bösingen: Unbewohntes Haus brennt nieder

Symbolfoto: him

Ein unbe­wohn­tes Haus ist am Abend in Bösingen nie­der gebrannt. Das berich­tet die Polizei.

Am frü­hen Samstagabend kam es in der Beffendorfer Straße in Bösingen zu einem Gebäudebrand. In einem unbe­wohn­ten Wohnhaus mit ange­bau­tem Ökonomieteil brach aus bis­lang unbe­kann­ter Ursache ein Brand aus, der sich rasend schnell über das gesam­te Anwesen aus­brei­te­te.

Der Brand konn­te von der Feuerwehr erst gelöscht wer­den, nach­dem das Gebäude völ­lig aus­ge­brannt war, so die Polizei.

Personen kamen kei­ne zu Schaden. Der ent­stan­den Sachschaden beträgt etwa 160.000 Euro.

Die Feuerwehren Bösingen und Rottweil waren mit sie­ben Fahrzeugen und 47 Mann im Einsatz. Das DRK war mit zwei Fahrzeugen und drei Mann vor Ort.