Bösingen: Unbewohntes Haus brennt nieder

Symbolfoto: him

Ein unbe­wohntes Haus ist am Abend in Bösin­gen nieder gebran­nt. Das berichtet die Polizei.

Am frühen Sam­stagabend kam es in der Bef­fendor­fer Straße in Bösin­gen zu einem Gebäude­brand. In einem unbe­wohn­ten Wohn­haus mit ange­bautem Ökonomi­eteil brach aus bis­lang unbekan­nter Ursache ein Brand aus, der sich rasend schnell über das gesamte Anwe­sen aus­bre­it­ete.

Der Brand kon­nte von der Feuer­wehr erst gelöscht wer­den, nach­dem das Gebäude völ­lig aus­ge­bran­nt war, so die Polizei.

Per­so­n­en kamen keine zu Schaden. Der ent­standen Sach­schaden beträgt etwa 160.000 Euro.

Die Feuer­wehren Bösin­gen und Rot­tweil waren mit sieben Fahrzeu­gen und 47 Mann im Ein­satz. Das DRK war mit zwei Fahrzeu­gen und drei Mann vor Ort.