Brand im Vereinsheim der „Cavemen“ Villingendorf: Technischer Defekt vermutet

Ermittler schließt Brandstiftung als Ursache noch nicht aus

Das Feuer, das Mitte November das Vereinsheim der Villingendorfer „Cavemen“ vernichtet hat, hatte nach aktuellem Stand wahrscheinlich einen technischen Defekt als Ursache. Davon geht der Brandermittler der Kriminalpolizei Rottweil derzeit aus, wie ein Sprecher des Präsidiums Tuttlingen auf Nachfrage der NRWZ erklärte. Brandstiftung könne allerdings noch nicht endgültig ausgeschlossen werden.

Bei dem Feuer war am 15. November das Baseball-Clubheim binnen kurzer Zeit niedergebrannt. Zur Zeit des Ausbruchs des Feuers befanden sich keine Menschen in dem Gebäude. Es brannte vollständig aus. Während der Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann eine Rauchgasvergiftung, weshalb er von Rettungskräften des DRK medizinisch versorgt wurde.

Der an dem Vereinsheim entstandene Sachschaden beträgt nach Schätzungen der Pollizei etwa 150.000 Euro. Bezüglich der Brandursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Inzwischen war der Brandermittler, ein Sachverständiger der Kriminalpolizei, am Unglücksort und hat ihn untersucht. Sein Urteil: Es gebe eine Tendenz zu einem technischen Defekt als Ursache, so ein Polizeisprecher auf Nachfrage der NRWZ. So sei ein Elektrokabel durchgeschmort gewesen.Das könne durchaus die Brandursache sein.

Möglich sei allerdings auch, dass der Kurzschluss im Kabel durch ein zuvor entstandenes Feuer ausgelöst worden ist, so der Sprecher weiter. Der Ermittler tendiere im Moment allerdings nicht zu dieser Annahme. Er könne sie aber noch nicht ausschließen. Der Sprecher der Polizei bezeichnete das Ermittlungsergebnis damit als noch nicht endgültig.

Der Verlust ihres Vereinsheims hat eine Welle der Hilfsbereitschaft für die betroffenen Baseballer der „Cavemen“ ausgelöst. Bürgermeister Karl-Heinz Bucher, der Vorsitzende des Vereinsrings, Clemens Hummel, und Olaf Mei als Vertreter des Handels- und Gewerbevereins “Wir in Villingendorf” haben sich für eine Hilfsaktion ausgesprochen. “Im solidarischen Miteinander unterstützen wir, die Gemeinde, die Villingendorfer Vereinsgemeinschaft und das Villingendorfer Gewerbe, die in Not geratenen Mitglieder des Baseball-Teams ‘Cavemen’ Villingendorf”, schrieben sie in einer Pressemitteilung, in der sie auch die Bankverbindung der Baseballer veröffentlichen:

BT Cavemen Villingendorf
Zweck: Spende Wiederaufbau Baseballplatz
IBAN : DE05 6425 0040 0000 1940 95

 

 

-->