Verschiedene Profile werden vorgestellt. Foto: pm

ROTTWEIL – Die Nell-Bre­u­ning Schu­le lädt zu Info­ver­an­stal­tun­gen am 2. und 3. Febru­ar ein. Infor­miert wird über Wege zum Abitur an Beruf­li­chen Gym­na­si­en, zur Fach­hoch­schul­rei­fe an Berufs­kol­legs und zur Mitt­le­ren Rei­fe an den zwei­jäh­ri­gen Berufs­fach­schu­len und zu Erzie­her­be­ru­fen.

Das Beruf­li­che Gym­na­si­um wird mit sei­nen Pro­fi­len Wirt­schaft, Sozi­al­wis­sen­schaft und Bio­tech­no­lo­gie durch Abtei­lungs­lei­ter Sieg­mar Kett­ner vor­ge­stellt. Ein Weg für Schü­ler mit Mitt­le­rer Rei­fe und Schü­ler vom Gym­na­si­um, die die All­ge­mei­ne Hoch­schul­rei­fe anstre­ben und Freu­de am Ler­nen haben.

Abtei­lungs­lei­te­rin Eri­ka Gru­ber prä­sen­tiert das Berufs­kol­leg Gesund­heit und Pfle­ge I und II. Schü­ler mit Mitt­le­rer Rei­fe kön­nen auf die­sem Weg die Fach­hoch­schul­rei­fe erwer­ben und sind damit gut auf sozi­al­päd­ago­gi­sche Beru­fe im Bereich der Gesund­heit und Pfle­ge oder ein Stu­di­um an der Fach­hoch­schu­le vor­be­rei­tet.

Schü­ler mit Haupt­schul­ab­schluss oder einem Ver­set­zungs­zeug­nis in die zehn­te Klas­se einer Werk­re­al­schu­le oder einer Real­schu­le erhal­ten von Abtei­lungs­lei­ter Dr. Wen­de­lin Haag Infos zur zwei­jäh­ri­gen Berufs­fach­schu­le mit den Pro­fi­len Wirt­schaft, Gesund­heit und Pfle­ge sowie Ernäh­rung und Haus­wirt­schaft mit dem Ziel der Fach­schul­rei­fe.

Im sozi­al­päd­ago­gi­schen Bereich gibt es für Schü­ler mit Haupt­schul­ab­schluss Infos zur Berufs­fach­schu­le für Kin­der­pfle­ge. Schü­ler mit min­des­tens einem mitt­le­ren Bil­dungs­ab­schluss und berufs­spe­zi­fi­schen Erfah­run­gen kön­nen sich bei Eri­ka Gru­ber über die pra­xis­in­te­grier­te Erzie­her­aus­bil­dung und die Erzie­her­aus­bil­dung in Teil­zeit­form infor­mie­ren.

Eltern, Schü­ler und Inter­es­sier­te sind zu den Ver­an­stal­tun­gen ein­ge­la­den. Ter­mi­ne und wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www.nbs-rottweil.de 

Besu­cher, die mit dem Auto kom­men, kön­nen die Tief­ga­ra­ge benut­zen und von dort direkt ins Gebäu­de gehen.