Die Kukus stecken wieder mal voller Ideen, wenn sie nicht gerade im Hagestall feststecken. Von links Klaus Kapala, Steff Hengstler, Manfred Sorg und Jo Hengstler. Foto: Moni Marcel

DEISSLINGEN – Die Vor­be­rei­tun­gen für den Brun­ne-Sunn­tig am 3. Juni lau­fen auf Hoch­tou­ren. Am Don­ners­tag tra­fen sich die Akteu­re im Hage­stall, um die Details zu klä­ren. Ein­ge­la­den hat­ten die „Kukus”, die Grup­pe Kunst und Kul­tur, die schon die letz­ten aus­ge­fal­le­nen Events wie „Lum­pen unter Lam­pen”, Kehl­ho­fer Keh­len”, BeZehnt­scheu­ert” und „PiPa­Po” orga­ni­siert haben. Und, so KuKu Jo Hengst­ler, schon wie­der neue Ide­en haben.

Doch zunächst steht der Brun­ne-Sunn­tig vor der Tür. Und der wird mäch­tig was zu bie­ten haben, sowohl künst­le­risch als auch kuli­na­risch, und natür­lich dreht sich alles um das Was­ser. Mit dabei sind die Kir­chen­chö­re, die Coun­try­band Schwarz­pul­ver, Audio, das Lauf­fe­ner Dorf­thea­ter mit Lori­ots berühm­ten Bade­wan­nen-Sketch, die Näcker­gam­per, ein klei­ner Teil von Pro­ject 5, das Duo „Neb dr Kapp”, es gibt Trom­meln, Flö­ten­mu­sik und eine Mär­chen­er­zäh­le­rin, Kin­der­pro­gramm mit Was­ser­far­ben und Enten­an­geln, es wer­den Gedich­te rezi­tiert und eine neue Band namens „Be quiet” stellt sich vor.

Der Hage­ver­wür­ger­brun­nen ist zwar abge­baut, aber die Kukus haben das Modell auf­ge­trie­ben, es wird den Platz eben­so zie­ren wie ein Whirl­pool, den ein Lauf­fe­ner Geschäfts­mann zur Ver­fü­gung stellt. Samt Zelt zum Umzie­hen. Die kuli­na­ri­sche Palet­te reicht von Him­beer- und Was­ser­me­lo­nen­bow­le über Wild­ra­gout aus Deiß­lin­ger Wäl­dern, Piz­za, Tört­chen, Waf­feln oder Sup­pe bis zu gerauch­ten Forel­len. Und wie jedes Mal sind es Deiß­lin­ger und Lauf­fe­ner Bür­ger, die sich dafür rich­tig was ein­fal­len las­sen haben.

Das Pro­gramm star­tet um 11 Uhr, dann gibt es bis 14 Uhr an elf Brun­nen und am Mühl­rad immer zur hal­ben und vol­len Stun­de eine etwa vier­tel­stün­di­ge Auf­füh­rung. Und um 15.30 Uhr tref­fen sich dann alle am Gup­fen zum gro­ßen Fina­le und anschlie­ßend im Bären­gar­ten, wo der Angel­ver­ein sei­nen 40. Geburts­tag fei­ert. An dem Tag sind die Stra­ßen in der Orts­mit­te für den Ver­kehr gesperrt.

Schon am Sams­tag gibt es ein klei­nes Brun­nen-Vor­pro­gramm. Dann näm­lich bie­tet Alt-Bür­ger­meis­ter Ernst Spa­din­ger eine Füh­rung zu den 17 Deiß­lin­ger Brun­nen an, mit jeder Men­ge span­nen­der und humor­vol­ler Geschich­ten. Treff­punkt ist um 18 Uhr am Kehl­hof.