Corona: Drei erste Fälle mit Omikron-Variante im Landkreis Rottweil

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Die Omikron-Variante des Coronavirus gilt als hochansteckend und ist nun erstmals auch im Landkreis Rottweil nachgewiesen worden. Davon berichtete das Landratsamt Rottweil am Donnerstagmittag.

Die Betroffenen seien als Reiserückkehrer aus New York und Südfrankreich bei der Rückreise mittels PCR-Tests auf die südafrikanische Omikron-Variante getestet worden. Bei allen  liegt eine vollständige Impfung gegen Corona vor, so das Landratsamt weiter.

Betroffene in strenger Quarantäne

Die Betroffenen wiesen kaum Symptome auf. Sowohl die Betroffenen als auch ihre engen Kontaktpersonen (auch geimpfte/genesene) befinden sich in laut Landratsamt in strenger häuslicher Quarantäne. “Bei der Omikron-​Variante müssen nämlich auch geimpfte und genesene Kontaktpersonen in häusliche Absonderung und sind nicht von der Quarantänepflicht befreit”, erklärt eine Sprecherin der Behörde. Das Land Baden-​Württemberg habe diesbezüglich entsprechend strengere Quarantäne-​Regeln erlassen.

Von WHO als “besorgniserregend” eingestuft

Die zuerst im südlichen Afrika nachgewiesene Omikron-Variante (B.1.1.529) wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als “besorgniserregend” eingestuft. Schon im Januar oder Februar dürfte sie der EU-Gesundheitsbehörde ECDC zufolge dominieren.

Zunächst war als Erste im Land Baden-Württemberg bei Reiserückkehrern aus Südafrika im Alb-Donau-Kreis und dem Stadtkreis Ulm die Omikron-Variante des Corona-Virus nachgewiesen worden. Das Gesundheitsamt Alb-Donau-Kreis hatte am Dienstag, 30. November 2021, vier Personen gemeldet, die nachweislich mit der Corona-Variante Omikron infiziert sind. Drei der Infizierten kehrten am 26. November respektive 27. November 2021 von einer Geschäftsreise aus Südafrika zurück, bei der vierten Person handelt es sich um eine Person aus dem familiären Umfeld eines der Reiserückkehrer. Alle vier Personen gelten als vollständig geimpft.

Während das Corona-Infektionsgeschehen im Land weiter zurückgeht, breitet sich die Omikron-Variante des Coronavirus weiter aus. Zuletzt hatte der Corona-Expertenrat der Bundesregierung vor einer „explosionsartigen“ Verbreitung der Variante gewarnt.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Leichter Regen
7.5 ° C
9.4 °
6.7 °
97 %
2.5kmh
100 %
Fr
8 °
Sa
11 °
So
11 °
Mo
6 °
Di
6 °