„Danke Deutschland – danke Netzwerk Willkommen“

SWR-Dreh im „Aladin & Frieda“

Dieser Tage war das SWR-Fernsehen im Begegnungscafé-Restaurant „Aladin & Frieda“ in Lauterbach zu Gast. Das Fernsehteam filmte die Aktion „Danke Deutschland – danke Netzwerk Willkommen“ von Khaled Alhussein, der als Koch im „Aladin & Frieda“ arbeitet.

Zusammen mit befreundeten Flüchtlingen sangen und musizierten sie und verteilten weiße Rosen, um sich für die gute Aufnahme in Deutschland zu bedanken. Wirtin Sonja Rajsp begrüßte die Gäste und moderierte den Abend. Stellvertretend für das Netzwerk Willkommen bedankte sich Sprecherin Britta Schondelmaier und wünschte sich auch weiterhin ein gutes Miteinander.

Ein Kameramann dreht im vollbesetzten Wirtssaal.

Der Beitrag wurde am vergangenen Donnerstag um 18.45 Uhr in der Landesschau gesendet. Wer ihn verpasst hat und gern noch sehen möchte: das Team vom „Aladin & Frieda“ hat ihn auf www.aladinundfrieda.de und auf www.facebook.com/aladinundfrieda veröffentlicht – und hier auf youtube:https://youtu.be/eYam803YKPI

 

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Sprache und Politik

Über die Bedeutung von Sprache gerade auch in politischen Zusammenhängen diskutierte der in London lehrende Literaturprofessor Rüdiger Görner mit Schülerinnen und Schülern...

Schramberg klärt die Rechtslage

Seit etlichen Jahren hat die Stadt immer wieder auf Abbruchgrundstücken Parkplätze angelegt. Jetzt hat der Ausschuss für Umwelt und Technik vier dieser...

Mehr auf NRWZ.de