Deißlingen: Algerier soll als Autoknacker aktiv gewesen sein

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

In der Nacht vom 19. auf den 20. April hat ein Autoaufbrecher in Deißlingen sein Unwesen getrieben. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei wurden in der Zeit zwischen 19 Uhr und 1 Uhr in den Bereichen Oberhofenstraße, Schützenstraße und Bittelbrunnenstraße insgesamt 13 Fahrzeuge aufgebrochen.

Der Täter schlug jeweils eine Scheibe ein und entwendete alles war ihm in die Hände fiel. Der Diebstahlsschaden wird auf rund 900 Euro geschätzt.

Der angerichtete Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf rund 4.500 Euro beziffert.

In der gleichen Nacht konnte die Polizei in unmittelbarer Nähe der Tatorte einen 30-jährigen Algerier festnehmen. Nach den bisher durchgeführten Ermittlungen und der Durchsuchung seiner Wohnung geht die Polizei davon aus, dass der 30-Jährige alle Autoaufbrüche begangen hat.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
2.8 ° C
4.2 °
1.7 °
100 %
3.7kmh
100 %
Sa
6 °
So
8 °
Mo
9 °
Di
6 °
Mi
5 °