Nach einem Gast­stät­ten­ein­bruch sucht die Poli­zei zwei Män­ner im Alter zwi­schen 20 und 30 Jah­ren. Von einem hat sie jetzt Fotos einer Über­wa­chungs­ka­me­ra ver­öf­fent­licht.

In der Nacht zum Mitt­woch, 28. März gegen 3.30 Uhr, sind zwei unbe­kann­te Täter nach dem Ein­schla­gen einer Fens­ter­schei­be in eine Gast­stät­te in der Haupt­stra­ße in Schiltach bei Schram­berg im Land­kreis Rott­weil ein­ge­stie­gen, haben dar­in meh­re­re Spiel­au­to­ma­ten auf­ge­bro­chen und das dar­in ent­hal­ten­de Bar­geld ent­wen­det.

An den Auto­ma­ten ent­stand erheb­li­cher Sach­scha­den, der sich auf etwa 10.000 Euro beläuft. Außer­dem wur­den aus der Gast­stät­te Spi­ri­tuo­sen und eine Bedie­nungs­geld­bör­se ent­wen­det.

Nach Aus­wer­tung der Video­ka­me­ras han­delt es sich um zwei jun­ge Män­ner im Alter zwi­schen 20 und 30 Jah­ren, die Kapu­zen­ja­cken tru­gen. Eine Per­son trug einen Voll­bart. Von einer Per­son exis­tie­ren gute Bil­der einer Über­wa­chungs­ka­me­ra, die mit die­ser Mel­dung ver­öf­fent­licht wer­den.

Wer sach­dien­li­che Hin­wei­se zu der Tat bezie­hungs­wei­ser zu der abge­bil­de­ten Per­son geben kann, wird gebe­ten, sich bei der Poli­zei in Schram­berg unter der Tele­fon­num­mer 07422 2701–0 zu mel­den.