Dornhan-Leinstetten: Ansprechen eines Kindes war Missverständnis

Fahrer des Geländewagens meldet sich bei der Polizei

In der Tiersteinstraße in Schramberg wurde ein Kleinwagen zerkratzt. Symbolbild: gg

DORNHAN-LEINSTETTEN (pz) — Das am Mittwoch in ein­er Pressemit­teilung der Polizei gemeldete “Ansprechen eines Kindes” am Mon­tag, 27. Novem­ber war harm­los, das  berichtet die Polizei am Fre­itag. Wir haben berichtet.

Wie berichtet hat­te in der Glat­tal­straße von Lein­stet­ten ein Aut­o­fahrer einen Achtjähri­gen ange­sprochen. Inzwis­chen habe sich der Fahrer des Gelän­dewa­gens nach dem Zeu­ge­naufruf bei der Polizei gemeldet und das Missver­ständ­nis aufgek­lärt.