Auf Grund der Voll­sper­rung zwi­schen Schram­berg und Lau­ter­bach kann auch der Bus­ver­kehr in der Zeit von Diens­tag 3. April (ab 8.15 Uhr) bis längs­tens
Sonn­tag 8. April nicht nach Fahr­plan ver­keh­ren. Bern­hard Schir­ling, der Lei­ter Kun­den­Cen­ter Schram­berg der Süd­ba­den­bus erläu­tert, was das für den Bus­ver­kehr bedeu­tet:

Da für den Lini­en­ver­kehr kei­ne ver­tret­ba­re Umlei­tung in geeig­ne­ter Fahr­zeit zu befah­ren ist, kön­nen auch die Ruf­bus-Fahr­ten zwi­schen Lauterbach/Sulzbach und Schram­berg bezie­hungs­wei­se Horn­berg nicht ver­keh­ren.

Es kann ledig­lich am Vor- und am Nach­mit­tag ein Fahr­ten­paar mit Klein­bus (Groß­raum-Taxi) ab/nach Lau­ter­bach Post­stra­ße nach/von Schram­berg ange­bo­ten wer­den. Da hier nur ein beschränk­tes Platz­an­ge­bot besteht soll­ten die­se Fahr­ten jedoch nur für drin­gen­de Anlie­gen genutzt wer­den. Eine Mit­nah­me von Kin­der­wa­gen und Fahr­rä­dern ist nicht mög­lich.

Die Klein­bus­se ver­keh­ren wäh­rend der Sper­rung, ggf. auch Samstag/Sonntag, ab Lau­ter­bach Post­stra­ße um 8.30 Uhr (ab Mitt­woch) und um 13.30 Uhr nach Schram­berg. Rück­fahrt in Schram­berg Bus­bahn­hof nach Lau­ter­bach Post­stra­ße ist um 11.30 Uhr und um 16.30 Uhr.

Die RW Ruf­bus­se zwi­schen Horn­berg Bahn­hof und Schram­berg Bus­bahn­hof ver­keh­ren ohne Unter­wegs­be­die­nung zwi­schen Rei­chen­bach Abzwei­gung und Schram­berg Bus­bahn­hof und umge­kehrt. Auf Grund der ver­län­ger­ten Fahr­zeit besteht jedoch kei­ne Anschluss­ga­ran­tie auf DB Fern­ver­kehr. Für die Bahn­an­bin­dung wird die Alter­na­ti­ve über Schiltach emp­foh­len.

Da die Dau­er der Sper­rung erst in der zwei­ten Wochen­hälf­te abseh­bar ist, bit­ten wir die Fahr­gast­in­for­ma­tio­nen an den Hal­te­stel­len, sowie die Pres­se­infor­ma­tio­nen zu beach­ten.”