Einschulungsfeier der neuen fünften Klassen an der GWRS Villingendorf. Foto: pm

VILLINGENDORF – In einer Fei­er­stun­de durf­te Schul­lei­ter Rai­ner Kropp-Kur­ta die Fami­li­en der neu­en Fünft­kläss­ler herz­lich auf dem Vil­lin­gen­dor­fer Schul­schiff begrü­ßen. Die 40 Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus Vil­lin­gen­dorf (16), Die­tin­gen (7), Bösin­gen und Epfen­dorf (je 5) sowie Rott­weil (4), Obern­dorf (2) und Sulz (1) hat­ten an ihrem aller­ers­ten Schul­tag bereits ein klei­nes Thea­ter­stück ein­stu­diert, in dem sie ein­drück­lich demons­trier­ten, dass für die Sta­bi­li­tät eines Schif­fes auch die klei­ne Schrau­be enorm wich­tig sei.

Ihren Nach­fol­gern über­ga­ben die neu­en Sechst­kläss­ler selbst gestal­te­te klei­ne Segel­boo­te und wünsch­ten zusam­men mit Klas­sen­leh­re­rin Sabi­ne Gauß „immer eine Hand­breit Was­ser unter dem Kiel“. Die Klas­sen­lehr­kräf­te Simon Schoch und Clau­dia Seif­ried stell­ten unter ande­rem das Jah­res­pro­jekt des „Grü­nen Klas­sen­zim­mers“ vor und brach­ten ihre Vor­freu­de auf die gemein­sa­me Rei­se „ in einem Boot“ zum Aus­druck. Abschlie­ßend konn­ten Eltern und Lehr­kräf­te ins Gespräch kom­men oder die neue Wir­kungs­stät­te inspi­ziert wer­den.