Ein BMW ist am Sonn­tag­abend bei Epfen­dorf im Land­kreis Rott­weil aus bis­lang unbe­kann­ter Ursa­che in Brand gera­ten. Der Wagen brann­te völ­lig aus. Ver­letzt wur­de nie­mand. Die Feu­er­wehr ver­hin­der­te ein Über­grei­fen der Flam­men etwa auf einen nahe­ge­le­ge­nen Wald.

Fotos: SDMG

Am Orts­aus­gang von Tal­hau­sen ist am Sonn­tag gegen 18.15 Uhr ein BMW in Flam­men auf­ge­gan­gen. Der 18-jäh­ri­ge Fah­rer wur­de mit der Licht­hu­pe ande­rer Auto­fah­rer auf sei­nen qual­men­den Wagen auf­merk­sam gemacht.

Nach­dem der jun­ge Mann sei­nen BMW am Stra­ßen­rand agbe­stellt hat­te, brann­te die­ser voll­stän­dig ab.

Die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Epfen­dorf lösch­te das Feu­er. Per­so­nen wur­den nicht ver­letzt.