Feierstunde für Jubilare und Ruheständler des Landratsamtes

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Laudator und Jubilar zugleich war Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel, als bei der traditionellen Feierstunde im Landratsamt Rottweil die diesjährigen Jubilare geehrt wurden. Insgesamt 17 langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten ihre Urkunden entgegennehmen. Gleichzeitig wurden 21 Personen in den Ruhestand verabschiedet.

Rottweil. Bei seiner Ansprache ging der Dank des Landrats an alle Mitarbeitenden, die seit mehr als zweieinhalb oder sogar vier Jahrzehnten im öffentlichen Dienst tätig sind. Wer 25 Jahre im öffentlichen Dienst beschäftigt ist, erhält eine Urkunde mit der Unterschrift des Dienstherrn, also des Landrats – bei den 40-ern unterschreibt der Ministerpräsident. Seine eigene Urkunde hatte Landrat Dr. Michel bereits zuvor von Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer persönlich entgegennehmen dürfen.

„Bei den Ruheständlern möchte ich zwei Persönlichkeiten ganz besonders verabschieden“, so Michel. Beide seien seit vielen Jahren im Personalrat engagiert, und beide werden nun das Landratsamt verlassen. Jeanette Aberle, die stellvertretende Personalratsvorsitzende, geht zum Jahresende. „Frau Aberle ist ein echtes Urgestein hier bei uns, und ich bin sehr dankbar, dass sie die Altersgrenze hinausgeschoben und uns ein paar Monate länger die Treue gehalten hat“ sagte der Landrat. In Zeiten des Fachkräftemangels sei dies extrem wertvoll.

Harald Digeser, Personalratsvorsitzender, wird das Landratsamt Ende Januar 2024 verlassen. Vor 45 Jahren, so führte Dr. Michel aus, habe Digeser seine hier im Landratsamt seine Tätigkeit im öffentlichen Dienst aufgenommen und mit der Verwaltungsreform im Jahr 2005 sei er dann zum Landratsamt Rottweil gewechselt. In den vielen Jahren seiner Tätigkeit als Vorsitzender des Personalrats habe er stets im Interesse der Beschäftigten nach vernünftigen und machbaren Lösungen gesucht. „Ich habe gerne mit Ihnen zusammengearbeitet und schätze Sie persönlich sehr. Dass Sie nach 45 Arbeitsjahren jetzt Ihren Ruhestand antreten möchten, kann ich gut verstehen.“

In den Ruhestand wurden verabschiedet: Irmgard Weisser, Sybille Ruf, Thomas Alf, Ulrich-Martin Wieland, Thomas Zihsler, Elvira Roth, Heidi Meixner, Alfred Schaumann, Dieter Lehmann, Thomas Seeger, Karl Rivinius, Susanne Bister, Beate Müller, Egon Bantle, Wilhelm Burgbacher, Birgit Grunwald, Horst Rapp, Thomas Hugger, Luise Kaupp, Jeannette Aberle und Harald Digeser. Foto: Landratsamt

Harald Digeser trat als nächster ans Rednerpult – zu seiner letzten Rede bei einer Jubilarfeier des Landratsamtes. Sein Motto „fasse dich kurz“ habe früher in jeder Telefonzelle gehangen, und wenn er in die Runde schaue, „sehe ich einige, die sich daran sicherlich noch erinnern“. Generell habe sich die Situation seit seinem Berufseinstieg und dem der anwesenden Kolleginnen und Kollegen vollkommen geändert, die letzten Jahre hätten neben der Digitalisierung eine Gesetzes- und Vorschriftenflut mich sich gebracht, die auch im Landratsamt immer mehr Spezialisierung erfordere und die Halbwertszeit des Wissens immer kleiner werden lasse.

Er machte den Jubilaren und Jubilarinnen Mut, die eigene Arbeit immer wieder zu hinterfragen und neue Anstöße positiv aufzunehmen. Digeser sprach ihnen, im Namen des gesamten Personalrats, Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit und die gute Zusammenarbeit aus. „Den Ruheständlern wünschte er „viele gesunde Jahre, Humor und Gelassenheit“.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
3.5 ° C
5.5 °
1.1 °
100 %
2.4kmh
93 %
Sa
11 °
So
10 °
Mo
8 °
Di
5 °
Mi
5 °