Feuer bei Alba in Dunningen

Feuer bei Alba in Dunningen

Beim Entsorger Alba in Dunningen ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr Dunningen ist im Vollalarm und 20 Kräften vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Es wird eine Selbstentzündung vermutet.

Fotos: gg

Nach ersten Informationen vor Ort brennen ungefähr 40 Kubikmeter Müll, so Feuerwehrsprecher Sven Haberer. Laut dem Dunninger Feuerwehrkommandanten Volker Hils brennen lösungsmittelhaltige Stoffe.

Das Rote Kreuz ist mit zwei Rettungwagen, dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst und einigen ehrenamtlichen Kräften im Einsatz.

Mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung sind zwei Mitarbeiter des Entsorgers ins Krankenhaus gebracht worden.

Aus Sulgen ist der Abrollbehälter der zentralen Schlauchwerkstatt unterwegs zur Einsatzstelle im Dunninger Industriegebiet.

Die Einsatzleitung hat Steffen Hils. Kreisbrandmeister Nicos Laetsch machte sich ebenfalls ein Bild von der Lage.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 16. Juli 2020 von Peter Arnegger (gg). Erschienen unter https://www.nrwz.de/kreis-rottweil/feuer-bei-alba-in-dunningen/269036