Liberales Gruppenbild mit Dame: Ulrich Kuhn, Simon Ketterer, Norman Gisacard Sailer, Dieter Kleinmann, dr. Gerhard Aden, Antonia Schlaich, Daniel Karrais, Helmut Merkle und Josef Rack. Foto: wede

Dani­el Kar­rais ist der Euro­pa-Kan­di­dat der FDP im Kreis Rott­weil. Erwar­tungs­ge­mäß wähl­te die Mit­glie­der­ver­samm­lung den noch 27-jäh­ri­gen Maschi­nen­bau­in­ge­nieur, nach­dem der Kreis­vor­stand ihn vor­ge­schla­gen hat­te.

„Frü­her sag­te man, hast du einen Opa, schick ihn nach Euro­pa. Wie haben eine 27-jäh­ri­gen Kan­di­da­ten!“, lob­te Kreis­vor­sit­zen­der Dr. Ger­hard Aden das Enga­ge­ment von Kar­rais, der bereits seit acht Jah­ren FDP-Mit­glied ist.

„Eigent­lich müss­ten wir als Euro­pä­er näher zusam­men­rü­cken ange­sichts der Welt­si­tua­ti­on“, sag­te Kar­rais bei sei­ner Vor­stel­lung. Mehr Euro­pa sei der außen­po­li­ti­sche Aspekt. Mehr Soli­da­ri­tät for­der­te er auch bei der Ver­tei­lung der Flücht­lin­ge und auch bei der Siche­rung der Außen­gren­zen. Dafür soll­ten die Pro­ble­me vor Ort auch hier gelöst wer­den und nicht für alles Mög­li­che Ver­ord­nun­gen und Richt­li­ni­en erlas­sen wer­den. „Ich bin für ein Euro­pa mit Maß und Mit­te!“

Kar­rais kün­dig­te an, dass er für die Wahl­lis­te kan­di­die­ren wer­de – auch wenn ihm klar ist, dass er kei­ne Chan­ce hat, ins Par­la­ment ein­zu­zie­hen.

Viel zu wäh­len hat­ten die Libe­ra­len. So wird Die­ter Klein­mann den Kreis­ver­band beim Euro­pa-Par­tei­tag ver­tre­ten, auf dem die Bun­des­lis­te für die Euro­pa­wahl auf­ge­stellt wird. Ersatz­kan­di­dat ist Dani­el Kar­rais. Auch zum Bun­des­par­tei­tag wur­de Klein­mann ent­sandt, hier ist Josef Rack der Ersatz­kan­di­dat.

In die Lan­des­ver­tre­ter­ver­samm­lung wähl­ten die FDP-Mit­glie­der Ger­hard Aden, Dani­el Kar­rais, Die­ter Klein­mann, Josef Rack und Ulrich Kuhn, als Ersatz fun­gie­ren Vol­ker Tru­del, Hel­mut Merk­le, Nor­man Gis­card Sai­ler, Simon Ket­te­rer und Klaus Opper­mann. Und schließ­lich waren auch noch die Dele­gier­ten für den Bezirks­par­tei­tag zu wäh­len: Ger­hard Aden, Hel­mut Merk­le, Dani­el Kar­rais, Nor­man Sai­ler, Josef Rack, Vol­ker Tru­del, Ulrich Kuhn, Simon Ket­te­rer, Klaus Opper­mann und Jan-Phil­ipp Matz, Ersatz Die­ter und Johan­nes Klein­mann, Jen­ni­fer Bock, Her­mann Klein, Ger­hard Mel­ber, Manue­la Bie­nert und Anto­nia Schlaich.

Außer­dem nah­men die Kreis-Libe­ra­len zwei neue Mit­glie­der auf.