ROTTWEIL – Tra­di­ti­ons­ge­mäß fan­den vor den Herbst­fe­ri­en an der Nell-Bre­u­ning Schu­le Rott­weil die BFS Fun-Games statt. Alle acht Klas­sen der zwei­jäh­ri­gen Berufs­fach­schu­len in den Fach­rich­tun­gen Haus­wirt­schaft, Pfle­ge und Wirt­schaft wett­ei­fer­ten in ver­schie­de­nen sport­li­chen Dis­zi­pli­nen um den Pokal. In sie­ben ver­schie­de­nen Wett­kampf­run­den waren vor allem Team­fä­hig­keit, Geschick­lich­keit und Durch­hal­te­ver­mö­gen gefragt.

Die Schü­ler stell­ten ihr Kön­nen in Spie­len wie Floor­ball, Jum­bo­ball und Völ­ker­ball sowie in Geschick­lich­keits­wett­kämp­fen wie der Luft­bal­lon­staf­fel unter Beweis. Hier­bei wur­den die akti­ven Schü­ler laut­stark von ihren übri­gen Klas­sen­ka­me­ra­den ange­feu­ert und die Hal­le tob­te. Etwas ruhi­ger wur­de es, als die Klas­sen dar­in wett­ei­fer­ten, beim Becher­sta­peln einen mög­lichst hohen Turm zu bau­en. Viel zu lachen gab es beim römi­schen Wagen­ren­nen und dem Vier­bein-Hin­der­nis­par­cours.

Drei Zie­le strebt die Schu­le mit die­ser Ver­an­stal­tung an: Stär­kung der Klas­sen­ge­mein­schaft, Stär­kung der klas­sen­über­grei­fen­den Kon­tak­te sowie die Stär­kung der Iden­ti­fi­ka­ti­on der Schü­ler mit ihrer Schu­le.

Am Ende die­ses sport­li­chen Vor­mit­tags jubel­te die Klas­se W1a ver­dient über ihren ers­ten Platz und konn­te strah­lend den Pokal von Schul­lei­ter Ingo Lüt­jo­hann und Abtei­lungs­lei­ter Wen­de­lin Haag ent­ge­gen­neh­men. Den zwei­ten Platz beleg­ten punkt­gleich die bei­den Klas­sen W1b und W2a. Zum Abschluss bedank­te sich Schul­lei­ter Lüt­jo­hann bei den bei­den Orga­ni­sa­to­rin­nen Chris­ti­ne Pfau und Eva Kir­ner sowie den anwe­sen­den Sport- und Klas­sen­leh­rern für deren Unter­stüt­zung.