Gasflasche gerät in Brand: B 27 gesperrt

Deißlinger Feuerwehr mit 20 Mann im Einsatz

2014
Brennende Gasflasche. Foto: Moni Marcel

Wegen einer in Brand gera­te­nen Gas­fla­sche auf einem LKW muss­te die B 27 am Sams­tag­nach­mit­tag für fast eine Stun­de gesperrt wer­den.

Foto: Moni Mar­cel

Der Not­ruf kam kurz vor 14 Uhr. Nach­fol­gen­de Auto­fah­rer hat­ten Rauch aus dem Lade­raum des LKWs quel­len sehen und sofort die Feu­er­wehr alar­miert. Die rück­te mit drei Fahr­zeu­gen und 20 Mann von Deiß­lin­gen aus an und brauch­te nicht lan­ge, um den Brand zu löschen.

Eine wei­te­re Gas­flla­sche wur­de der­weil mit Lösch­was­ser gekühlt. Ein Teil der Lade­flä­che war bereits in Brand gera­ten, auch das war schnelll gelöscht.

Offen­bar war das Ven­til der Gas­fla­sche nicht rich­tig geschlos­sen gewe­sen, das hol­te die Feu­er­wehr gleich nach. Der LKW wur­de abge­schleppt.