Grund- und Werkrealschule Zimmern unterstützt die Aktion „Weihnachtspäckchenkonvoi“

ZIMMERN – Die Idee für die Teilnahme der Schule am Weihnachtspäckchenkonvoi des Round Table Rottweil kam von Mira Otto aus der Klasse 4b, die das Projekt und den Packzettel im Rahmen der Schülervollversammlung vorstellte.

In die Päckchen können Spielsachen, Mützen, Schals, Schreibwaren, Süßigkeiten und vieles mehr gepackt werden. Gemeinsam mit einer Spende von zwei Euro gehen die Päckchen dann, durch die Hilfe viele Freiwilliger, auf die Reise zu bedürftigen Kindern in die ländlichen Regionen Osteuropas.

Kürzlich konnten nun die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Daniela Rasp unglaubliche 69 Päckchen an Tobias Otto vom Round Table Rottweil übergeben. Der staunte nicht schlecht und bedankte sich im Namen aller benachteiligten Kinder und dem Round Table für die Unterstützung.

Mehr als jeder vierte Schüler der Schule spendete ein Päckchen, von Klasse 1 bis 9 war die Bereitschaft riesengroß. Auch im Kollegium wurde das ein oder andere Päckchen gepackt und an die Klasse 4b übergeben.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de