Gute Beth-Kinder besuchen Feuerwehr

Was tun wenns brennt? Das erfuhren die Kinder bei der Feuerwehr. Foto: pm

DEISSLINGEN — Wer durfte schon ein­mal alleine eine Kerze anzün­den? Und was kann dabei alles passieren? Die ange­hen­den Schulkinder des Gute Beth-Kinder­gartens besucht­en am Dien­stag die Feuer­wehr. Und lern­ten dabei aller­hand: Wie schnell eine Geburt­stagskerze herun­ter­bren­nen kann und wie noch viel schneller darum liegen­des Geschenkpa­pi­er Feuer fan­gen kann, demon­stri­erte die Feuer­wehr anschaulich.

Manch eines der Kinder­gartennkinder wusste auch schon, was dann zu tun ist: Näm­lich den Notruf wählen und genau schildern, wo was passiert ist. Und dann schlüpfte ein­er der Man­nen in einen Schutzanzug samt Atem­schutz­maske, was ja schon einen leicht bedrohlichen Ein­druck machen kann. Doch im spielerischen Ler­nen nah­men Erzieherin­nen und Feuer­wehrleute den Kleinen die Angst, so dass sich am Ende ein beson­ders mutiger Bub sog­ar traute, die Schutzhaube aufzuset­zen, mit der die Ret­ter einen im Brand­fall aus der verqualmten Woh­nung holen.