- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
- Anzeige -
17.4 C
Rottweil
Freitag, 14. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Herd nicht ausgeschaltet: Wohnhausbrand in Mariazell

    Ein nach dem Kochen nicht ausgeschalteter Gasherd dürfte laut Polizei die Ursache eines Küchen- und Wohnhausbrandes sein, zu dem es am Montagvormittag, gegen 10.45 Uhr, in der August-Schuhmacher-Straße in Mariazell gekommen ist.

    - Anzeige -

    Eine 81-jährige Bewohnerin des Hauses hatte demnach Essen auf einem mit einer Gasflasche betriebenen Herd zubereitet. Anschließend verließ die Frau das Haus. Vermutlich hatte sie dabei den Gasherd nicht vollständig ausgeschaltet.

    In der Folge kam es in der Küche der Erdgeschosswohnung des Hauses zu einem Brand. Der in der zweiten Etage wohnende Hauseigentümer bemerkte den entstehenden Rauch, verständigte die Feuerwehr und verließ das Gebäude.

    Mittlerweile weitete sich der Küchenbrand in der Erdgeschosswohnung über einen angrenzenden Wohnungsflur aus und zog dann über einen Treppenaufgang auch in die zweite Etage. Zudem schlugen Flammen über ein Küchenfenster an der Gebäudeaußenseite nach oben.

    Die mit mehreren Fahrzeugen anrückenden Freiwilligen Feuerwehren aus Eschbronn und Dunningen mit Unterstützung eines Drehleiterfahrzeuges aus Schramberg brachten den Brand unter Kontrolle. Die Wehrmänner konnten trotz sofort eingeleiteter Löschmaßnahmen allerdings nicht mehr verhindern, dass Teile des Hauses durch die Flammen erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurden.

    Das Wohngebäude ist vorläufig unbewohnbar. Die genaue Höhe des beim Brand entstandenen Sachschadens muss noch ermittelt werden, dürfte sich jedoch auf über 100.000 Euro belaufen. Personen kamen nicht zu Schaden.

    - Anzeige -

    Auch Kreisbrandmeister Mario Rumpf war während den Löscharbeiten am Brandobjekt eingetroffen. Die DRK-Bereitschaft Schramberg war mit ihrer Außengruppe Hardt auch vor Ort.

    Die Polizei Schramberg hat die weiteren Ermittlungen zum Brand übernommen.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend