- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...
11.3 C
Rottweil
Donnerstag, 28. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    "Ich dachte, ich verrecke hier jetzt wie ein Tier"

    Versuchter Mord an Joggerin in Schiltach: Opfer leidet noch immer

    SCHILTACH/ROTTWEIL (mm) – Sie kann kaum reden, bricht immer wieder in Tränen aus: Am zweiten Verhandlungstag beim Prozess um den Überfall von Schiltach kam am Freitag das Opfer, die Frau, die im Februar beim Joggen brutal überfallen wurde, zu Wort. Der 24-Jährige mutmaßliche Täter sitzt seitdem in Untersuchungshaft und wird mit Fußfesseln in den Gerichtssal geführt.

     

    Während die Frau sichtlich damit kämpft, den Fall zu schildern, verdeckt der blonde junge Mann sein Gesicht, als ob er sich schäme. Immer wieder schaut der die zweifache Mutter an, die heute noch sehr unter der Tat leidet, das Haus nicht alleine verlassen kann, nach wie vor Schmerzen hat. Sie hingegen wagt keinen Blick zur Anklagebank. "Ich kann ihn nicht anschauen", sagt sie leise. Dabei waren die beiden für denselben Arbeitgeber tätig, kannten sich womöglich.

     

    Überfall auf Joggingstrecke


    Doch zur Tat: Viermal die Woche ging die Mutter zweier erwachsener Söhne joggen, immer die gleiche Strecke, immer ungefähr zur selben Uhrzeit, vormittags nach dem Frühstück. An diesem Februartag fiel ihr das Auto des Angeklagten auf, sie sah ihn an der Fahrertür stehen. Aber das sei für sie nichts Auffälliges gewesen, hier seien auch oft Hundebesitzer unterwegs.

     

    Dann sei sie auf die Brücke gelaufen, und dort sei er gestanden. Auch das nichts Auffälliges, sie habe "Hallo" sagen wollen, doch dann sei sie gefallen. Den Schlag mit dem Hammer habe sie garnicht bemerkt, erzählt sie unter Tränen, habe gedacht, über ihre Schnürsenkel gestolpert zu sein. Habe sich aufgerichtet, dann habe er zweimal mit dem Hammer auf ihren Kopf geschlagen. "Er war dann ganz nah bei mir, hat mir den Hammer gezeigt. Ich dache, ich muss ruhig bleiben, darf jetzt nicht hysterisch werden." Sie sagte dann zu ihm, sie habe Angst, daraufhin habe er noch einmal zugeschlagen. "Dir zeig ichs jetzt!", seien seine Worte gewesen.

     

    Und dann habe er sie schließlich an den Haaren und der Jacke gepackt und von der Brücke zu seinem Auto geschleift. Schreien ging nicht, sagte sie auf Nachfrage des Vorsitzenden Richters Karlheinz Münzer, der Hals war zugeschnürt. "Ich dachte, ich verreck' jetzt hier wie ein Tier!" Schließlich habe sie sich hochgezogen, an seinen Hosen, "an allem, wo ich mich halten konnte", und plötzlich festgestellt, dass er sie nicht mehr festhielt, sie sich umdrehen und weglaufen konnte.

     

    Sie habe gehört, wie er mit dem Auto weggefahren sei, dann an der naheliegenden Straße Hilfe gesucht. Dabei habe es lange gedauert, bis endlich ein Auto angehalten habe und den Notarzt holte. Ob der 24-Jährige nach Alkohol gerochen habe, wollte Richter Münzer von ihr wissen, doch das verneinte sie. Allerdings habe er einen irgendwie "irren Blick" und gerötete Augen gehabt.

    - Anzeige -

     

    Sie leidet bis heute


    Wochenlange Schmerzen, "ich konnte nur im Sitzen schlafen", auch heute noch könne sie sich selbst nicht die Haare kämmen, und dazu die psychischen Probleme – sie ist heute noch schwer gezeichnet von der Tat. Wenn sie das Haus verlässt, muss ihr Mann oder einer ihrer Söhne sie begleiten, alleine schafft sie es nicht. Weshalb sie auch nach wie vor nicht arbeiten kann. Ihr Therapeut habe ihr Hoffnung gemacht, dass es ihr besser gehen könnte, wenn der Prozess vorbei ist.

    Zu diesem sind insgesamt 41 Zeugen und zwei Sachverständige geladen, er wird am Montag um 9 Uhr im Rottweiler Landgericht fortgesetzt.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Malerfachbetrieb Ragg

    Malerfachbetrieb Ragg

    Ihr "Alles aus einer Hand"-Meisterbetrieb in Schramberg Farbe | Verputz | Ausbau | Gestaltung - Malerfachbetrieb - Bodenbeläge - Schimmelsanierung…
    Dienstag, 24. März 2020
    Aufrufe: 83
    Weiterhin für Sie geöffnet

    Weiterhin für Sie geöffnet

    ***AUF SEEGER IST VERLASS*** Hallo liebe Kunden, wir haben wie gewohnt für Sie weiterhin geöffnet. Trotzdem bitten wir Sie bei…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 53
    Desinfektionslösung und Mundschutz

    Desinfektionslösung und Mundschutz

    An der ARAL Station in Rottweil, Tuttlingerstraße 38, führen wir Desinfektionslösung (Ethanol 70%ig) und verschiedene Mund-Nasen-Schutz-Masken. z.B.: 0,5 Liter: 11,90…
    Dienstag, 21. April 2020
    Aufrufe: 133
    Preis: € 1,80

    Schramberg: Unfall mit 14.000 Euro Schaden

    Ein 60-jähriger Mercedes-Benz-Fahrer fuhr am Mittwoch gegen 9.30 Uhr in der Weihergasse auf einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden BMW eines 73-Jährigen auf. Durch die...

    Corona-Pandemie: Bolzplätze nach Pfingsten wieder auf

    Die Landesregierung hat als weitere Lockerung  der Corona-Schutzmaßnahmen angekündigt, dass ab 2. Juni die Bolzplätze wieder öffnen dürfen. Auch in Schramberg bereitet der Bauhof die...

    Heckler und Koch kontra Betriebsrat: Einigung vor Arbeitsgericht

    Nach jahrelangem Streit haben der  stellvertretende Betriebsratsvorsitzende von Heckler und Koch (HK), Martin Stussak, und der Oberndorfer Waffenhersteller sich auf einen Vergleich geeinigt. Stussak...

    "Die Kleinen verrecken, die Großen kriegen (wie immer) was sie wollen": Das denken Unternehmer über den Lockdown und die Corona-Krise

    Nach den beiden Umfragen unter unseren Lesern haben wir uns gefragt: Wie geht es Unternehmern und Selbstständigen in der Krise? Wir haben...

    Quantum-Berufliche Bildung: Altersnachfolge geglückt

    Auf etwas verschlungenem Weg gelangt man derzeit in die Ausbildungswerkstatt von Quantum - Berufliche Bildung in Rottweil: Wegen der Coronapandemie gibt es jeweils einen...

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Mund-Nase-Masken für Frauen helfen Frauen

    Als im Rahmen der Corona-Pandemie die Maskenpflicht konkreter wurde und gerade in Pflegeheimen solche Masken rar waren, hat Barbara Olowinsky in ihrer Stoffkiste gekramt,...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    Steine sollen auch am Weltspieltag ein Zeichen setzen

    "Vielleicht haben Sie sie schon gesehen? Unsere Steinschlangen am Kindergarten Don Bosco, an der Berneckschule und im Park der Zeiten", schreibt Julia Merz vom...

    Corona-Pandemie: Appell an Jugendliche: Regeln einhalten

    Das schöne Wetter lockt hinaus, viele junge Leute treffen sich auf Straßen und Plätzen. Auch aus der türkischen Community. Der Vorsitzende des türkischen Elternvereins...
    - Anzeige -