Irischer Abend mit Lynda Cullen und Fintan Lucy

VILLINGENDORF – Lynda Cullen und Fintan Lucy entführen am Donnerstag, 17. Oktober ab 20 Uhr in der Aula der Grund- und Werkrealschule Villingendorf nach Irland. Sie unterstützen dabei die Irlandklasse, einem preisgekrönten Unterrichtsprojekt, die für ein landestypisches Catering sorgt.

Die musikalischen Wege der beiden irischen Ausnahmekünstler kreuzen sich seit zehn Jahren immer wieder und ihre Auftritte versprechen klare wie harmonische Gitarren-Arrangements mit Eigenkompositionen und Cover-Versionen.

Fintan Lucys Lieder sind geprägt von Folk, Blues, Gospel, Country und Weltmusik, niedergelegt unter anderem in seinem viel beachteten Album „The Is and Was an Maybes“. Sein Song „Peace will Come Again“ fand sich auch als Filmmusik in der US-Fimproduktion „Blind Pass“ wieder. Lucy lernte das Songwriting von der Pike auf im irischen Munster Centre und hält nun selbst Musikkurse in seiner Heimat. Seine nächste Veröffentlichung wird im November erwartet.

Die Sängerin und Liedermacherin Lynda Cullen ist in der Region mittlerweile keine Unbekannte mehr, so begeisterte sie ihre wachsende Fan-Gemeinde bereits bei mehreren Konzerten in verschiedenen Formationen. Erst im August dieses Jahres veröffentlichte Cullen ihr heiß ersehntes zweites Studio-Album „Smoke Without Fire“, welches sie in North Carolina aufgenommen hatte. Ihr erstes Album „Paper Boat“ erschien im Jahr 2014 und verhalf ihr in Irland wie international zum Durchbruch. Insbesondere auch in Südkorea, wo Cullen fünf Jahre lebte und Mitglied der höchst erfolgreichen Gruppe „Second Moon“ war.

Besucher können sich auf eine bunte Mischung aus Eigenkompositionen und gekonnten Covern aus traditioneller irischer Musik, Blues und Folk freuen. Einlass ist ab 19 Uhr. Fish n´Chips und typisch irische Getränke werden serviert von der Irlandklasse – Karten gibt’s im Vorverkauf im Bürgerbüro Villingendorf und im Schulsekretariat.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de