Jugendwettbewerb der Volksbank bringt stolze 1186 Beiträge

ROTTWEIL – Unter dem Motto „Musik bewegt“ konnten sich Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland beim 49. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken vom 1. Oktober 2018 bis 22. Februar 2019 auf eine kreative Reise in die Welt der Musik begeben und ihre Gedanken und Ideen in Bildern festhalten. Die Volksbank Rottweil veranstaltet den Jugendwettbewerb in Rottweil, Sulz und Umgebung und hat in dieser Wettbewerbsrunde stolze 1186 Beiträge erhalten.

In eindrucksvollen Bildern zeigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was sie mit Musik verbinden: Klangfarben, Emotionen, Erinnerungen, Kulturen und Vorbilder. Die Ortsjury bestehend aus Christa Schweizer, Christina Herrmann, Jürgen Knubben und Henry Rauner hatten keine leichte Aufgabe aus den eingereichten Arbeiten die besten Bilder zu prämieren.

Die besten Werke der jungen Talente können bis zur Siegerehrung am 22. Mai in der Hauptstelle der Volksbank Rottweil, Hochbrücktorstraße 27 bestaunt werden. Die Ausstellung der Siegerbilder kann während den Servicezeiten besucht werden: montags, dienstags und freitags jeweils von 9 bis 12.30 und von 14 bis 16 Uhr, mittwochs von 9 bis 12.30 Uhr sowie donnerstags von 9 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr.

Die Volksbank Rottweil freut sich besonders, dass die Landesjury in Stuttgart eines der Siegerbilder unter die besten Bilder in ganz Baden-Württemberg gewählt hat.

Info: „Jugend crativ“ wird seit 49 Jahren von Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz veranstaltet und zählt mit international bis zu 700.000 Wettbewerbsbeiträgen pro Jahr – allein in Deutschland sind es jährlich mehr als 500.000 Beiträge – zu den größten Jugendwettbewerben der Welt.

Alle eingereichten Wettbewerbsbeiträge werden zunächst auf Orts- und Landesebene mit Sach- und Geldpreisen ausgezeichnet. Anschließend wählen die Bundesjurys Ende Mai in Berin die besten Bilder und Kurzfilme. Die Bundessieger werden zur kreativen Sommerakademie in die internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg eingeladen und haben zusätzlich die Chance auf eine internationale Auszeichnung.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de