Junge Liberale stellen Weichen für neues Jahr

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Am vergangenen Mittwoch trafen sich die Jungen Liberalen Rottweil zur jährlichen Kreismitgliederversammlung, um einen neuen Kreisvorstand zu wählen. Mit Blick auf die Kommunalwahl stellen sich die Jungen Liberalen so auf ein ereignisreiches Jahr ein.

Rottweil. Matthias Essel, der als Kreisvorsitzender im Amt bestätigt wurde, stellte die gemeinsame politische Arbeit in den Vordergrund: „Wir haben letztes Jahr mit der Gründung des RPJ gezeigt, dass uns die gemeinsame politische Jugendarbeit wichtig ist“. In seiner Vorstellungsrede führte Matthias Essel fort, es sei wichtiger denn je, dass die demokratische Mitte zusammenstehe.

In Zeiten in der die Demokratie derartig unter Spannung stehe, sei es ein Lichtblick, dass man in Rottweil immer wieder den gemeinsamen Nenner finden könne und gemeinsam Veranstaltungen auf die Beine stelle.

Simon Firnkes, ebenfalls im Amt bestätigt, betont, dass es bei der Kommunalwahl darum geht, die Perspektive von jungen Rottweilern in den Fokus zu rücken. Gemeinsam mit dem RPJ sei man deshalb bereits an der Planung von verschiedenen Veranstaltungen. Insgesamt sieht Matthias Essel die Entwicklung des Kreisverbands positiv. Im vergangenen Amtsjahr habe es immer wieder Aktionen geben, die auf breites Interesse gestoßen sind, daran wolle man im nächsten Jahr anknüpfen.

Weiterhin ist Ferdinand von Podewils in den Vorstand gewählt und Felix Michalke im Amt bestätigt worden.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
6.1 ° C
7.7 °
4.1 °
100 %
0.7kmh
100 %
Di
6 °
Mi
4 °
Do
6 °
Fr
9 °
Sa
11 °