Neues Programm: Katholische Erwachsenenbildung stellt Sinnfragen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Kreis Rottweil stellt in ihrem vielfältigen neuen Programm viele Sinn-Fragen.

Rottweil. „Warum komme ich auf die Welt, wenn ich doch wieder sterben muss?“ fragt der Religionspädagoge Prof. Albert Biesinger in einer interaktiven Lesung zu seinem Buch mit demselben Titel. Die Lesung wird in Kooperation mit den Edith-Stein Schulen Anfang März veranstaltet.

Der von der Sendung „SWR Nachtcafé“ deutschlandweit bekannte Philosoph und Publizist Dr. Wilhelm Schmid kommt Anfang April auf Einladung der Männer-Gruppe der KEB zu Besuch nach Rottweil. Das eigene Leben bei den Unsicherheiten unserer Zeit sinnerfüllt zu gestalten wird Thema seines Vortrages sein.

Und wie richte ich mein Leben aus „Wenn der Wecker nicht mehr klingelt“? fragt Dr. Schwelling in einem Seminar zum Ruhestand als neue Lebensphase, das in den Räumen der KEB in der Körnerstr. 23 stattfindet.

Neu im Programm sind außerdem ein spiritueller Stadtrundgang durch Rottweil im Mai sowie eine Exkursion nach Konstanz und auf die Insel Reichenau im Juni anlässlich der Klostergründung auf der Reichenau vor 1300 Jahren durch Wandermönch Pirmin.

Im Rahmen der Rottweiler Reihe Religionen wird am 20. April gemeinsam der Garten der Religionen in Karlsruhe besucht. Fortgeführt wird die Reihe dann im Mai mit dem erst kürzlich organisierten Workshop „Religion? All you can ask!“ der Stiftung Weltethos an Rottweiler Schulen und für alle am Abend des 7. Mai. Die beiden muslimischen und jüdischen Referenten stellen sich im Workshop Fragen rund um jüdisches und muslimisches Leben in Deutschland. Die Interessen der Teilnehmenden und die Begegnung stehen im Mittelpunkt, alle Fragen sind erlaubt.

Gleich eine ganze Jahresreihe legen die Katholische Erwachsenenbildung und das Evangelische Bildungswerk im Kirchenbezirk Tuttlingen mit wechselnden Kooperationspartnern zur Frage „Wie gelingt eine gute Zukunft für alle?“ vor. Den Auftakt macht der Volkswirt Prof. Dr. Ulrich Brasche mit einem Vortrag zum Klimawandel zum Internationalen Tag der sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar. Der Referent macht konkrete Vorschläge, wie Maßnahmen gegen die globale Erderwärmung finanziert werden können. Der Vortrag kann live vor Ort im Bistro des B2 – Biomarkt in Rottweil oder online besucht werden. Er wird veranstaltet in Kooperation mit der Regionalgenossenschaft Xäls e.G., dem Weltladen und der Lokalen Agenda 21 Rottweil.

Weitere Themen in dieser Jahresreihe werden die Artenvielfalt, alternative Wirtschaftsmodelle und andere gesellschaftspolitische Themen sein. Prävention und Gesundheitsförderung in allen Lebenslagen bieten die beliebten Gesundheitskurse. Die gute Nachricht: Es sind noch Plätze frei zum Beispiel beim Yoga für Schwangere, für Ältere und Yoga auf dem Stuhl, aber auch beim neuen Abendkurs Qigong und TaiChi. Die Dorn-Methode kann man erneut im März erlernen.

In einem Vortrag Ende Februar informiert Birgit Merz außerdem zum wertschätzenden Umgang mit Demenzbetroffenen. Sie bietet auch weiterhin einen monatlich stattfindenden offenen Gesprächskreis für Angehörige zum Thema an. Auch die Familienbildungsreferentin Alicja Garcia hat erneut viel auf die Beine gestellt. Beim Eselfreunde-Treff können Familien zweiwöchentlich in Kontakt kommen mit diesen sanftmütigen Tieren. Für Familien in besonderen Lebenslagen ist dieses Angebot sogar kostenfrei.

„Wir sind dem Landkreis Rottweil dankbar für diese Förderung für diese Familien“ so Alicja Garcia. Im märchenhaften Kreativstübchen mit Olga Overchuk können Familien außerdem donnerstagnachmittags gemeinsam zauberhafte Dekoartikel gestalten und dazu Märchen lauschen. Auch die beliebten Kess-Erziehungskurse sind sowohl für Eltern mit jugendlichen Kindern (online) als auch für Kinder unter zehn Jahren im Programm. Weitere Auskünfte unter www.keb-rottweil.de oder 0741 246119

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Mäßiger Regen
8.3 ° C
9.5 °
7.8 °
100 %
7.7kmh
100 %
Do
8 °
Fr
5 °
Sa
4 °
So
5 °
Mo
6 °