Landkreis Rottweil führt Bürger-Informations- und Warn-App ein

Mit BIWAPP erhalten Bürger ortsgenaue Meldungen auf ihre Mobilgeräte. Dezernentin Martina Bitzer und der Leiter Katastrophenschutz im Landratsamt, Ulrich Niefer hoffen auf viele Nutzerinnen und Nutzer. Foto:pm

ROTTWEIL — Der Land­kreis Rot­tweil möchte laut Pressemit­teilung die War­nung der Bevölkerung bei Schadensla­gen noch effek­tiv­er gestal­ten und stellt hier­für die kosten­lose Bürg­er­in­for­ma­tions- und Warn-App BIWAPP zur Ver­fü­gung. Mit dieser App   erhal­ten Bürg­er aktuelle Hin­weise oder War­nun­gen zu Schadens- und Katas­tro­phen­la­gen sowie Gefährdun­gen im Land­kreis direkt auf ihr Smart­phone, Tablet oder ihre Smart­watch.

BIWAPP ist kom­plett kosten­los und wer­be­frei und kann für die Betrieb­ssys­teme iOS, Android, Win­dows Mobile 10 und einige Black­ber­ry-Geräte herun­terge­laden wer­den. „Ich freue mich, dass mit BIWAPP das Infor­ma­tion­sange­bot für die Krei­sein­wohner­in­nen und –ein­wohn­er aus­geweit­et wer­den kann“, begrüßt Lan­drat Dr. Wolf-Rüdi­ger Michel die App als weit­eren Baustein für den Bevölkerungss­chutz.

Wer die App nutzt, erhält neben Katas­tro­phen­mel­dun­gen und deren Gefahren­la­gen auch wichtige Benachrich­ti­gun­gen beispiel­sweise zu (Tier-)Seuchenfällen (etwa Schweinepest), gravieren­den Straßensper­run­gen, maßge­blichen Ein­schränkun­gen im ÖPNV, zu Störun­gen bei der Energiev­er­sorgung oder Trinkwasserver­sorgung (verun­reinigtes Trinkwass­er), zu Hochwasser­ereignis­sen oder Sturm­schä­den. Auch wichtige Mit­teilun­gen zu Ereignis­sen wie jüngst zum Amokalarm an ein­er Schule find­en über die App schnell und effizient den Weg in die Bevölkerung.

BIWAPP warnt schnell und direkt durch soge­nan­nte ‚Push-Mit­teilun­gen‘ und bietet dabei die Möglichkeit, Men­schen über Gefahren gezielt und „unaufgeregt“ zu informieren sowie gle­ichzeit­ig konkrete Ver­hal­tensh­in­weise für das indi­vidu­ell ein­stell­bare Warnge­bi­et zu geben. Hinzu kommt die opti­male Verknüp­fung mit den Ser­viceange­boten des Deutschen Wet­ter­di­en­stes, der Hochwasserzen­trale und des Warn­di­en­stes NINA.

Mit prak­tis­chen Funk­tio­nen wie “Fre­unde-war­nen“ und die “Hil­fer­uf-Funk­tion“ (mit exak­ter GPS-Ortung) kann der Nutzende selb­st aktiv wer­den und Fam­i­lie und Fre­unde bei Gefahren­la­gen sofort benachrichti­gen.
Der Nutzer kann indi­vidu­ell kon­fig­uri­eren, über welche Ereignisse in welchen Orten und in welchem Umkreis er Mel­dun­gen erhal­ten will.

Alles rund um BIWAPP, ins­beson­dere zum Down­load der App erfährt man unter www.biwapp.de/landkreis-rottweil