Landkreis Rottweil führt Bürger-Informations- und Warn-App ein

Mit BIWAPP erhalten Bürger ortsgenaue Meldungen auf ihre Mobilgeräte. Dezernentin Martina Bitzer und der Leiter Katastrophenschutz im Landratsamt, Ulrich Niefer hoffen auf viele Nutzerinnen und Nutzer. Foto:pm

ROTTWEIL – Der Land­kreis Rott­weil möch­te laut Pres­se­mit­tei­lung die War­nung der Bevöl­ke­rung bei Scha­dens­la­gen noch effek­ti­ver gestal­ten und stellt hier­für die kos­ten­lo­se Bür­ger­infor­ma­ti­ons- und Warn-App BIWAPP zur Ver­fü­gung. Mit die­ser App   erhal­ten Bür­ger aktu­el­le Hin­wei­se oder War­nun­gen zu Scha­dens- und Kata­stro­phen­la­gen sowie Gefähr­dun­gen im Land­kreis direkt auf ihr Smart­pho­ne, Tablet oder ihre Smart­watch.

BIWAPP ist kom­plett kos­ten­los und wer­be­frei und kann für die Betriebs­sys­te­me iOS, Andro­id, Win­dows Mobi­le 10 und eini­ge Black­ber­ry-Gerä­te her­un­ter­ge­la­den wer­den. „Ich freue mich, dass mit BIWAPP das Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot für die Kreis­ein­woh­ne­rin­nen und –ein­woh­ner aus­ge­wei­tet wer­den kann“, begrüßt Land­rat Dr. Wolf-Rüdi­ger Michel die App als wei­te­ren Bau­stein für den Bevöl­ke­rungs­schutz.

Wer die App nutzt, erhält neben Kata­stro­phen­mel­dun­gen und deren Gefah­ren­la­gen auch wich­ti­ge Benach­rich­ti­gun­gen bei­spiels­wei­se zu (Tier-)Seuchenfällen (etwa Schwei­ne­pest), gra­vie­ren­den Stra­ßen­sper­run­gen, maß­geb­li­chen Ein­schrän­kun­gen im ÖPNV, zu Stö­run­gen bei der Ener­gie­ver­sor­gung oder Trink­was­ser­ver­sor­gung (ver­un­rei­nig­tes Trink­was­ser), zu Hoch­was­ser­er­eig­nis­sen oder Sturm­schä­den. Auch wich­ti­ge Mit­tei­lun­gen zu Ereig­nis­sen wie jüngst zum Amo­kalarm an einer Schu­le fin­den über die App schnell und effi­zi­ent den Weg in die Bevöl­ke­rung.

BIWAPP warnt schnell und direkt durch soge­nann­te ‚Push-Mit­tei­lun­gen‘ und bie­tet dabei die Mög­lich­keit, Men­schen über Gefah­ren gezielt und „unauf­ge­regt“ zu infor­mie­ren sowie gleich­zei­tig kon­kre­te Ver­hal­tens­hin­wei­se für das indi­vi­du­ell ein­stell­ba­re Warn­ge­biet zu geben. Hin­zu kommt die opti­ma­le Ver­knüp­fung mit den Ser­vice­an­ge­bo­ten des Deut­schen Wet­ter­diens­tes, der Hoch­was­ser­zen­tra­le und des Warn­diens­tes NINA.

Mit prak­ti­schen Funk­tio­nen wie “Freun­de-war­nen“ und die “Hil­fe­ruf-Funk­ti­on“ (mit exak­ter GPS-Ortung) kann der Nut­zen­de selbst aktiv wer­den und Fami­lie und Freun­de bei Gefah­ren­la­gen sofort benach­rich­ti­gen.
Der Nut­zer kann indi­vi­du­ell kon­fi­gu­rie­ren, über wel­che Ereig­nis­se in wel­chen Orten und in wel­chem Umkreis er Mel­dun­gen erhal­ten will.

Alles rund um BIWAPP, ins­be­son­de­re zum Down­load der App erfährt man unter www.biwapp.de/landkreis-rottweil