- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...
6 C
Rottweil
Mittwoch, 27. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Landkreis Rottweil verleiht erstmalig den Klima-Kreis-Preis

    KREIS ROTTWEIL – Durch die Verleihung des Klima-Kreis-Preises, der Ende letzten Jahres erstmalig vergeben wurde, würdigte der Landkreis bürgerschaftliches Engagement für den Klimaschutz.  Durch den Wettbewerb wurden zum einen pfiffige Ideen für den Klimaschutz gesucht und zum anderen schon bereits bestehende Projekte ausgezeichnet.

    Der Landkreis Rottweil engagiert sich schon seit Jahren energie- und klimapolitisch. Unter anderem betreibt der Landkreis zur Senkung seiner eigenen CO2-Emissionen ein umfangreiches Energiemanagement für dessen herausragende Qualität er im letzten Jahr durch die Verleihung des Siegels „Landkreis mit ausgezeichnetem Energiemanagement“ belohnt wurde. Darüber hinaus bezieht der Landkreis Rottweil seit 2013 zu 100 Prozent Ökostrom und möchte somit verantwortlich mit seinen eigenen CO2-Emissionen umgehen.

    Ein weiterer wichtiger Baustein für den Klimaschutz des Landkreises ist neben dem verantwortlichen Umgang mit seinen eigenen CO2-Emissionen die Beteiligung der Öffentlichkeit. Ein wesentliches Ziel in der Klimaschutzstrategie des Landkreises besteht nämlich darin, die Bürgerinnen und Bürger für die Energiewende und den Klimaschutz zu begeistern, zum Mitmachen zu bewegen und darüber hinaus auch das Potenzial der Bevölkerung im Hinblick auf die Entwicklung von Lösungsstrategien zur Bekämpfung des Klimawandels zu nutzen.

    Beim diesjährigen Klimaschutzwettbewerb des Landkreises Rottweil wurden 37 Ideen und sieben Projekte eingereicht. Die rege Beteiligung zeigt das große Interesse am Thema Klimaschutz und auch das große Potenzial unserer Gesellschaft im Hinblick auf die Entwicklung von Strategien zum Schutz des Klimas. Insgesamt wurden 7 GewinnerInnen von der Jury ermittelt, drei von ihnen in der Kategorie „Beste klimafreundliche Idee“, drei in der Kategorie „Bestes klimafreundliches Projekt“ und ein "Jugendpreis". Landrat Dr. Michel hob in seiner Begrüßungsrede vor den rund 100 Gästen hervor, dass jede eingereichte Idee und jedes Projekt es wert gewesen wäre, einen Preis zu erhalten.

    In der Kategorie „Bestes klimafreundliches Projekt“ ging der erste Platz an das Wasserkraftwerkprojekt „Lumpenmühle“, diese sorgt nicht nur für die regenerative Energieversorgung der Freien Waldorfschule Rottweil, sondern hier erleben SchülerInnen und auch interessierte Eltern wie nachhaltige und ressourcenschonende Energiegewinnung funktionieren kann. Diese Verbindung von Klimaschutz, Pädagogik und ehrenamtlichen Engagement der Eltern belohnte die Jury mit dem ersten Platz. Weitere Preise gingen an das Leibniz-Gymnasium Rottweil für ein Projekt zur Elektromobilität in der Schifffahrt. Der dritte Platz ging an die Familie Schmider, die durch eine Vielzahl an verschiedenen Maßnahmen darlegte, wie sie den ökologischen Fußabdruck der Familie minimieren konnte.

    Die Realschule Rottweil erhielt für das Projekt „Klimaschutz Konkret“ den Jugendpreis. Hierbei wurde durch eine Vielzahl von verschiedenen Teilprojekten die Nachhaltigkeit an der Schule bewusst gefördert, dies umfasst unter anderem den Anbau von Kräutern und Gemüse zum eigenen Konsum. Insgesamt haben schon über 700 SchülerInnen an diesem Projekt teilgenommen und sich so dem Thema Klimaschutz gewidmet.  

    In der Kategorie „Beste klimafreundliche Idee“ gingen insgesamt 37 Ideen aus den verschiedenen Bereichen des Klimaschutzes ein. Die Bandbreite an Ideen reichte hierbei vom klimafreundlichen Konsum durch das Initiieren einer Kleidertauschparty bis hin zur bewussten Ernährung. Der erste Platz wurde an die Idee eines ÖPNV-Imagetages vergeben, der 2.Platz ging an die Idee der Energetische Nutzung von Stadtflächen mittels Photovoltaikanlagen und der 3. Platz wurde für die Idee, der Nutzung von Mooswänden zum  Filtern der Luft von Feinstaub und Stickoxiden, vergeben.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Landesehrennadel für Thomas Hug aus Waldmössingen

    Thomas Hug aus Waldmössingen erhielt am Montag von Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für seine Verdienste im Ehrenamt. Darüber berichtet die...

    HGV Schramberg diskutiert mit Landtagsabgeordnetem Karrais über die aktuelle Situation

    Der Landtagsabgeordnete Daniel Karrais interessierte sich bei einem Besuch und Austausch mit dem HGV Schramberg und Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr für die Situation des Einzelhandels...

    Badisch-Schwäbischer Erfindergeist: Sonderausstellung in Schramberg

    Mit der Wankel-Sonderausstellung soll der Wankelmotor mit seinen zahlreichen, verschiedenen Anwendungsbereichen von seiner frühen Entwicklung durch den badischen Erfinder Felix Wankel zusammen mit der...

    Knast oder nicht?

    Ein 26-Jähriger aus Wellendingen - vorbestraft unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Führerschein - setzte am Dienstag alles auf...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    "Im Sommer wird mein Betrieb sterben": Das denken Unternehmer über den Lockdown und die Corona-Krise

    Nach den beiden Umfragen unter unseren Lesern haben wir uns gefragt: Wie geht es Unternehmern und Selbstständigen in der Krise? Wir haben...

    Schweizer: Produktionsstart in China 

      Nach eineinhalbjähriger Bauzeit startete vor wenigen Tagen die Produktion im neuen High-Tech Leiterplatten Werk in Jiangsu/China. Bisher hat Schweizer in den neuen Standort etwa...

    Desinfektionsmittelspender für die Feuerwehr

    WELLENDINGEN-WILFLINGEN - Die Feuerwehr Wilflingen und Wellendingen durften kürzlich eine - vor allem in diesen Zeiten - großzügige Sachspende in Empfang nehmen....

    Gasaustritt: Rettungskräfte im Einsatz

    Rottweil. Bei Straßenbauarbeiten hat ein Bagger am Vormittag gegen 8.30 Uhr eine Gasleitung beschädigt. Gas trat aus. Die Rettungskräfte waren im Einsatz.

    Covid-19: NRWZ.de-Umfrage unter Unternehmern

    Unsere Leser haben wir bereits zweimal gefragt - wie es ihnen in dieser Corona-Krisenzeit geht. "Wir lassen Deutschland sterben wegen einer Grippe",...
    - Anzeige -