10.1 C
Rottweil
Sonntag, 8. Dezember 2019
Start Land­kreis Rott­weil Land­rats­amt Rott­weil begrüßt neue Aus­zu­bil­den­de und Stu­di­en­an­fän­ger

Landratsamt Rottweil begrüßt neue Auszubildende und Studienanfänger

-

ROTTWEIL – Land­rat Dr. Wolf-Rüdi­ger Michel begrüß­te die Nach­wuchs­kräf­te, die ihre Aus­bil­dung bezie­hungs­wei­se ihr dua­les Stu­di­um 2019 beim Land­rats­amt Rott­weil begin­nen und wünsch­te allen einen inter­es­san­ten und span­nen­den Start in den neu­en Lebens­ab­schnitt.
Zu den neu­en Azu­bis gehö­ren vier Aus­zu­bil­den­de im Beruf Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­te, zwei Ver­mes­sungs­tech­ni­ker und ein Fach­in­for­ma­ti­ker mit der Fach­rich­tung Sys­tem­in­te­gra­ti­on.

Das Stu­di­um im Bereich Bau­in­ge­nieur­we­sen in der Fach­rich­tung Öffent­li­ches Bau­en mit dem Abschluss Bache­lor of Engi­nee­ring nimmt ein Stu­dent auf und zur Sozi­al­päd­ago­gin mit dem Abschluss Bache­lor of Arts – Sozia­le Arbeit wird eine Stu­den­tin aus­ge­bil­det. Zusam­men mit den neu­en Aus­zu­bil­den­den und Stu­den­ten wer­den momen­tan in der Land­kreis­ver­wal­tung 30 jun­ge Nach­wuchs­kräf­te aus­ge­bil­det.

Mit der Aus­bil­dung wird in die Zukunft der Land­kreis­ver­wal­tung inves­tiert, denn das Ange­bot der Aus­bil­dungs­be­ru­fe ori­en­tiert sich am eige­nen Bedarf und vari­iert von Jahr zu Jahr. So kann der eige­ne Bedarf an Nach­wuchs­kräf­ten gedeckt wer­den und die Über­nah­me­chan­cen der Aus­zu­bil­den­den in eine Fest­an­stel­lung sind ent­spre­chend hoch, denn in den kom­men­den Jah­ren wer­den vie­le Mit­ar­bei­ter alters­be­dingt beim Land­rats­amt aus­schei­den.

 

- Adver­tis­ment -