Die Truppe vom Lauffener Dorftheater geht in Kur. Foto: pm

DEISSLINGEN-LAUFFEN – „Glau­ber­salz zum Nach­tisch” heißt das neue Stück von Hei­di Mager, das das Lauf­fe­ner Dorf­thea­ter am 20., 21. und 22. April im Gemein­de­treff zum Bes­ten gibt.

Und mit dem sich die Trup­pe mit­ten ins Sana­to­ri­um begibt. Dort näm­lich sind Ama­de­us, sei­ne Frau Elli und sei­ne Schwä­ge­rin Marie zum Abspe­cken. Ama­de­us eher unfrei­wil­lig, wes­halb er der Gym­nas­tik die heim­li­chen Scho­ko­rie­gel vor­zieht. Ärger ist vor­pro­gram­miert, denn Ama­de­us war einst mit Marie ver­lobt, aber statt vor dem Trau­al­tar Ja zu sagen, hat er sich aus dem Staub gemacht. Und spä­ter Elli gehei­ra­tet.

Als dann noch Mar­kus auf­taucht, ein ech­ter Kur­schat­ten-Typ, und der auch noch bei Ama­de­us im Zim­mer ein­quar­tiert wird, wirds rich­tig span­nend. Eine gestren­ge Sana­to­ri­ums­lei­te­rin und Kran­ken­schwes­ter Moni­ka, die gute See­le des Hau­ses, tra­gen zusätz­lich zu einem garan­tiert humor­vol­len Abend bei.

Kar­ten gibt´s im Vor­ver­kauf am 17. März von 14 bis 16 Uhr im Haus der Ver­ei­ne.