Lauterbach: Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 67-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße zwischen Lauterbach und Hornberg am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr. Das berichtet die Polizei.

Eine 82-jährige Autofahrerin erfasste demnach bei der Vorbeifahrt den Radler, der in Begleitung eines 66-Jährigen am rechten Fahrbahnrand stand. Beim Aufprall auf das Fahrzeug zog sich der 67-Jährige lebensgefährliche Verletzung zu.

Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock.

Die Hornberger Straße musste nach dem Unfall in beide Richtungen gesperrt werden. Die Sperrung ist mittlerweile teilweise aufgehoben worden, der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Den Schaden am Golf schätzt die Polizei auf 4000 Euro. Spezialisten des Verkehrsunfalldienstes der Polizei haben die Unfallermittlungen aufgenommen.

Ermittlungen der Verkehrspolizei Zimmern ob Rottweil haben zwischenzeitlich ergeben, dass ein unbekannter Autofahrer an der Unfallstelle angehalten und noch kurz mit der Begleiterin gesprochen hat, bevor er Richtung Lauterbach weiterfuhr. Dieser hat möglicherweise den Unfallhergang gesehen und wird nun von der Polizei gesucht.

Nach wie vor schwebt der Verunglückte in Lebensgefahr. Der Führerschein der Unfallverursacherin wurde mittlerweile sichergestellt. Hinweise werden erbeten unter 0741 34879-0.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
5.8 ° C
7.6 °
3.4 °
100 %
1.4kmh
100 %
So
11 °
Mo
7 °
Di
5 °
Mi
8 °
Do
11 °