Lkw rammt Radfahrer von der Straße – Polizei sucht dringend Zeugen zu schlimmem Unfall

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Kreis Rottweil. Am frühen Mittwochmorgen, kurz vor 5 Uhr, ist es auf der Landesstraße 424 zwischen Sulz und Aistaig zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden ist. Darüber berichtet die Polizei.

Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen war ein 45-Jähriger mit einem Kühllastwagen, einem 7,5 Tonner der Marke Mercedes Ateco, auf der L 424 von Aistaig kommend in Richtung Sulz unterwegs. Kurz nach der Abzweigung Weiden auf Höhe der dortigen Schrebergärten streifte der Lastwagenfahrer einen 21 Jahre jungen Mann, der mit seinem beleuchteten Fahrrad am rechten Straßenrand in die gleiche Richtung fuhr.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der junge Mann in die rechtsseitige Böschung geschleudert, wo der Radfahrer, der keinen Helm trug, schwerstverletzt liegen blieb. Ein Rettungshubschrauber brachte den 21-Jährigen in eine Klinik.

Für die Klärung des genauen Unfallhergangs beauftragte die Staatsanwaltschaft Rottweil einen Unfallsachverständigen.

Während der Unfallaufnahme, der Rettungsmaßnahmen und der Bergung der Fahrzeuge musste die Unfallstelle für etwa vier Stunden vollständig gesperrt werden. Eine Umleitungsstrecke wurde für die Verkehrsteilnehmer eingerichtet. Die alarmierte Feuerwehr Sulz, der Rettungsdienst und die Straßenmeisterei Rottweil waren ebenfalls am Unfallort und unterstützten die Maßnahmen.

Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Gesamtschadens am Fahrrad und am Lastwagen auf etwa 3000 Euro.

Die Verkehrspolizei Zimmern sucht nun dringend Zeugen, die den Unfallhergang oder unmittelbar vor dem Unfall die beiden Unfallbeteiligten beobachtet haben. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0741 34879-0 zu melden.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
4.8 ° C
6.1 °
3.4 °
75 %
2.4kmh
100 %
So
5 °
Mo
7 °
Di
4 °
Mi
5 °
Do
7 °