- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...
17.6 C
Rottweil
Mittwoch, 23. September 2020

- Anzeigen -

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Maria Hochheim: Klein aber oho

DIETINGEN – Turnusmäßig absolvierte der Freundeskreis Maria Hochheim die anstehende Mitgliederversammlung am 3. März in der Waidbachhalle in Irslingen. Nach der Begrüßung der etwa 45 anwesenden Vereinsmitglieder durch den Vorsitzenden Hans Schlenker gab die Schriftführerin Elvira Schneider einen Rückblick über die letzten zwei Jahre.

Inzwischen ist die Mitgliederanzahl auf stattliche 107 angewachsen. Nicht minder beachtlich ist die in den Jahren zusammengetragenen Geldsumme von gut 47.000 Euro, mit der die Renovation der Kapelle Maria Hochheim und im zweiten Schritt auch das dazu gehörende Mesnerhaus angegangen werden soll.

In der Kapelle wird nach den Putzarbeiten demnächst der Boden mit Sandsteinplatten verlegt, die in einem alten Steinbruch in Renfrizhausen gebrochen wurden. Auch die Versorgungsleitungen für Wasser, Abwasser und Strom sollen nun im Frühjahr verlegt werden, damit das im Juli geplante Einweihungsfest stattfinden kann.

Die Kassenprüfer bestätigten eine saubere Buchführung und so konnte die Versammlung mit großem Dank die Vereinsführung einstimmig entlasten.

Die notwendigen Wahlen brachten keine Überraschungen: Pfarrer Hans Schlenker (Vorsitzender), offiziell zwar im Ruhestand, aber wie bemerkt wurde, tatsächlich eher im Unruhestand, die beiden Stellvertreter Bernd Frommer und Bernhard Glaser sowie Regine Weber (Kassiererin) wurden einstimmig gewählt. Schriftführerin ist weiterhin Elvira Schneider.

Im zweiten Teil der Versammlung ging es dann hauptsächlich um das geplante Fest zur Einweihung der neu renovierten Kapelle am 5. Juli dieses Jahres. Weihbischof (em.) Dr. Johannes Kreidler wird in dem Festgottesdienst die Kapelle und den neuen Altar weihen.

Fußwallfahrer aus allen Gemeinden der Seelsorgeeinheit Dietingen werden aus diesem Anlass in einer Sternwallfahrt nach Maria Hochheim pilgern. Ebenso kommen Reitergruppen aus allen vier Himmelsrichtungen zum Wallfahrtsort. In Anknüpfung an die ehemalige Staatsprozession der Reichstadtzeit nach Maria Hochheim haben Reiter aus Rottweil mit einer neuen Stadarte und auch die Fahnenabordnungen der Rottweiler Handwerkerzünfte ihre Teilnahme zugesagt.

Der Musikverein Irslingen und der Kirchenchor der Nikolausgemeinde Dietingen werden den Festgottesdienst musikalisch begleiten. Zum Fest wird auch eine Festschrift unter der Regie von Dr. Andreas Linsenmann erarbeitet.

Viel Lob wurde am Ende der Versammlung für Hans Schlenker ausgesprochen, ohne den sowohl der Verein als auch vor allem das Wiederaufleben von Maria Hochheim kaum denkbar wäre. Auch der Münstergemeinde Rottweil wurde herzlich gedankt für die Unterstützung des Festes, hat sie doch ihr eigenes Gemeindefest verlegt, damit keine Konkurrenzsituation entsteht.

Es wurde deutlich, dass in den kommenden Jahren auf die Mitglieder allerdings noch viel Arbeit bei der Restaurierung des Mesnerhauses zukommen wird. Sie hoffen dabei aber auf breite Unterstützung und zahlreiche Helfer.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote