Mit vollem Rucksack auf den Gipfel

242
Berufsfachschüler der Nell-Breuning Schule in Rottweil erhielten ihre Zeugnisse. Foto: pm

ROTTWEIL – Die Absol­ven­ten der Berufs­fach­schu­le für Gesund­heit und Pfle­ge, der Berufs­fach­schu­le für Haus­wirt­schaft und Ernäh­rung sowie der Wirt­schafts­schu­le fei­er­ten gemein­sam mit ihren Eltern, Ange­hö­ri­gen und Lehr­kräf­ten ihre Ver­ab­schie­dung.

Musi­ka­lisch umrahmt wur­de die Eröff­nung der Ver­an­stal­tung durch eine Ein­la­ge aus der Klas­se P2 mit Cor­ne­lia Vöh­rin­ger am Kla­vier. Nach­dem Schul­lei­ter Ingo Lüt­jo­hann und Abtei­lungs­lei­ter der zwei­jäh­ri­gen Berufs­fach­schu­len Wen­de­lin Haag zur Begrü­ßung eini­ge Wor­te an die Gäs­te rich­te­ten, bedank­ten sich im Anschluss dar­an die Schü­le­rin­nen und Schü­ler per­sön­lich mit ori­gi­nel­len Geschen­ken und Bei­trä­gen bei ihren Lehr­kräf­ten, wobei beson­ders die Arbeit der Klas­sen­leh­re­rin­nen und Klas­sen­leh­rer Ulri­ke Hepp, Eva Gun­zen­häu­ser, Hei­de­ma­rie Fors­ter-Hoff­mann, Karin Schlei­cher her­vor­ge­ho­ben wur­de.

Anschlie­ßend hielt Abtei­lungs­lei­ter Haag eine Rede, in der er auf die ver­gan­ge­nen bei­den Jah­re zurück­blick­te. Er ver­glich die Schul­zeit an der NBS mit dem Berg­stei­gen. Die Schü­ler hät­ten zu Beginn einen manch­mal leich­ten, manch­mal aber auch über­aus schwe­ren Ruck­sack mit sich her­um­ge­tra­gen. Aller­dings hät­ten sich dar­in auch durch­aus nütz­li­che Din­ge wie Pro­vi­ant, ein Klet­ter­seil oder ein Kom­pass befun­den, um den Gip­fel auch tat­säch­lich erstür­men, also den Abschluss errei­chen zu kön­nen. Auch für den wei­te­ren Lebens­weg und die Aus­bil­dung wünsch­te Haag den Schü­lern eine klu­ge Pla­nung und den bewuss­ten Umgang mit den eige­nen Res­sour­cen, um dann auch die wei­te­ren gesteck­ten Zie­le zu errei­chen.

Außer­dem bedank­te sich Haag bei den Eltern, Lehr­kräf­ten und der Schul­so­zi­al­ar­bei­te­rin Ste­fa­nie Jen­dry­sik dafür, dass sie mit­ge­hol­fen hät­ten, die Schü­le­rin­nen und Schü­ler nicht nur zur Fach­schul­rei­fe (mitt­le­ren Rei­fe) zu füh­ren, son­dern auch in Aus­bil­dung oder wei­ter­füh­ren­de Schu­len zu ver­mit­teln.

Den äuße­ren Rah­men der Fei­er­lich­keit bil­de­te zum einen der gro­ße Saal im Neu­bau des Schul­zen­trums, zum ande­ren das abwechs­lungs­rei­che Buf­fet sowie die wun­der­schö­ne Deko­ra­ti­on, wel­che die Klas­se H1 zusam­men mit den Fach­leh­re­rin­nen Chris­ti­ne Pfau und Julia Hölz vor­be­rei­te­tet hat­ten.

Den Höhe­punkt des Abends stell­te die Zeug­nis­über­ga­be dar. In die­sem Zusam­men­hang wur­de eben­falls von Wen­de­lin Haag das sehr gute Gesamt­ergeb­nis des Abschluss­jahr­gangs an der Nell-Bre­u­ning Schu­le Rott­weil 2018/2019 her­aus­ge­stellt; denn von den 77 ange­tre­te­nen Prüf­lin­gen konn­ten 75 den mitt­le­ren Schul­ab­schluss erzie­len.

Dar­über hin­aus erhiel­ten fol­gen­de vier Schü­le­rin­nen und Schü­ler einen Preis für ihre sehr guten schu­li­schen Leis­tun­gen oder ihr außer­ge­wöhn­li­ches sozia­les Enga­ge­ment: Ste­fan Weber (W2a), Simon Rap­pen­ecker (W2b), Lisa-Marie Schräg­le als Jahr­gangs­bes­te (W2b), Nell Heis­ter (H2), Sina Bühl (W2a)

Eine ent­spre­chen­de Belo­bi­gung erhiel­ten nach­fol­gen­de zwölf Schü­le­rin­nen und Schü­ler: Roman Dmi­tri­en­ko (W2b), Ramo­na Bant­le (W2b), Ron­ja Behn­ke (H2), Anna­le­na Bie­nert (H2), Leo­nie Deh­ner (H2), Julia Rott­wei­ler (H2), Isa­bel­le Stark (H2), Mona Sum­me­rer (H2), Isa­bel­la Ajru­sev (P2), Ste­ven Jan­zen (P2), Michel­le Kiss­ler (P2), Jana Zap­pel (P2)

Diesen Beitrag teilen …