Vom Erlös der letztjährigen Highland-Games gibt es am Freitag, 6. Juli ein Most- und Ciderfest unter Apfelbäumen. Archivfoto: Moni Marcel

DEISSLINGEN – Kein Zelt, kein Star­gast, kein Kin­der­pro­gramm, kei­ne Musik, kein Public Viewing, kei­ne Tom­bo­la, kei­ne Cock­tail­bar, kein DJ und auch kei­nen Kaf­fee mit Kuchen und trotz­dem Par­ty: Die Macher der Deiß­lin­ger High­land Games im letz­ten Herbst laden jetzt zu die­sem eher außer­ge­wöhn­li­chen Fest ein. Am Frei­tag, 6. Juli gibt es auf der Obst­wie­se am Defe­ne-Tal in der Brei­te ein Most- und Cider-Fest mit Frei­ge­trän­ken für alle, solan­ge der Vor­rat reicht.

Mit­brin­gen soll­te man dafür aber einen Becher, und wer Hun­ger hat, soll­te sein Grill­gut selbst mit­brin­gen. Erwünscht sind außer­dem Instru­men­te samt dazu­ge­hö­ri­ger Musi­kan­ten.

Hin­ter­grund des Most­fests unter Apfel­bäu­men ist, dass aus dem Erlös der letzt­jäh­ri­gen High­land-Games ein paar Obst­bäu­me für die Streu­obst­wie­se im Defe­nen­tal gespen­det wur­den, „der zwei­te Teil der Spen­de ist nun ein klei­nes Fest für jeden, bei dem wir Frei­ge­trän­ke aus­ge­ben, bis eben leer ist”, sagt Ger­hard Stern vom Orga­ni­sa­ti­ons­team.

Die nächs­ten High­land Games fin­den am 8. Sep­tem­ber statt, die Vor­be­rei­tun­gen lau­fen bereits auf Hoch­tou­ren.