Mulitmedia-Cube für Beschäftigte der Lebenshilfe im Berufsbildungsbereich

Einweisung in die Technik und Handhabe des Tablets und Gerätes (TEC-Cube) von den Azubis der Firma SW Waldmössingen,aus deren Feder die Idee, der Entwurf und letztendlich auch die Umsetzung erfolgte. Foto: pm

ROTTWEIL – Mit Begeis­te­rung haben die jun­gen Beschäf­tig­ten der Lebens­hil­fe den TEC Cube in Emp­fang genom­men und lausch­ten gespannt der Ein­wei­sung durch die Aus­zu­bil­den­den der Schwä­bi­sche Werk­zeug­ma­schi­nen GmbH (SW) aus Wald­mös­sin­gen.

Das sie­ben­köp­fi­ge fach­über­grei­fen­de AZU­BI-Team von SW ergriff in Eigen­in­itia­ti­ve und vol­ler Elan die Umset­zung des geplan­ten und nach den Wün­schen der Lebens­hil­fe abge­stimm­ten Medi­en-Wür­fels.

Von der bud­ge­tier­ten Mate­ri­al­be­schaf­fung bis zur Fer­ti­gung war das Pro­jekt­team fünf Mona­te mit der Her­aus­for­de­rung beschäf­tigt, einen 30 x 30 Zen­ti­me­ter Wür­fel aus Poly­car­bo­nat, ver­stärkt durch einen Alu-Rah­men zu bau­en. Hin­gu­cker ist die über eine APP gesteu­er­te LED-Beleuch­tung, die über das inte­grier­te Tablett in Ver­bin­dung mit dem Abspie­len von Fil­men über ein CD-Lauf­werk und Spie­le auf dem Tablett dem Gan­zen Pepp ver­leiht. Dis­co­fee­ling kam bei der Ein­wei­sung auf, als par­al­lel über das Inter­net­ra­dio oder einen USB-Stick fet­zi­ge Hits abge­spielt wur­den und die Licht­ef­fek­te im Rhyth­mus auf­leuch­te­ten. Der Sound und die Klang­far­be wur­den durch einen Blue­tooth-Laut­spre­cher ver­stärkt, der sei­tens der Lebens­hil­fe zusätz­lich ange­schafft und von dem AZU­BI-Team inte­griert wur­de.

Mit Applaus und herz­li­chem Dank sei­tens der Men­schen mit Han­di­cap wur­de den Aus­zu­bil­den­den von SW gedankt und der TEC Cube genau­er unter die Lupe genom­men. Bei Kaf­fee und Kuchen fand im Anschluß ein reger Aus­tausch statt und so man­cher konn­te sei­ne digi­ta­le und hand­werk­li­che Kom­pe­ten­zen erwei­tern.