Nach dem verheerenden Feuer: Freunde und Familie von Lauterbacher Hofbewohner starten Spendenaufruf

Nach dem verheerenden Feuer: Freunde und Familie von Lauterbacher Hofbewohner starten Spendenaufruf

  1. Nach dem verheerenden Feuer am vergangenen Sonntagabend haben Freunde und Familie des Lauterbacher Hofbewohners einen Spendenaufruf gestartet. Es handele sich dabei um eine „privat erstellte Sammelkasse, welche die alleinige Zielsetzung hat, jemanden in besonders großer Existenznot zu unterstützen.“ Hintergrund: Der Bewohner – nicht zugleich der Eigentümer – war offenbar nicht versichert.

Bei dem Feuer im Sulzbachtal, das um kurz vor 22 Uhr am Sonntagabend ausgebrochen war,  ist das Anwesen Finsterbacherhöfe 2 komplett zerstört worden. Es liegt im Außenbereich der Schwarzwaldgemeinde Lauterbach. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Als Brandursache ist ein Blitzschlag ausgemacht worden.

Vollbrand des Bauernhofs in Lauterbach. Foto: Sven Maurer

Das Wohngebäude sei „nahezu gänzlich in Schutt und Asche“ gelegt worden, heißt es nun in einem Spendenaufruf, den offenbar Freunde und Familie des Brandopfers gestartet haben. Damit stehe der einstige Bewohner des Hauses, Florian Armbruster (31), welcher sich und seinen Hund Jakko vor den Flammen glücklicherweise rechtzeitig habe retten können, „vor einem sprichwörtlichen Trümmerhaufen“. Sämtliche Einrichtungsgegenstände und Habseligkeiten, sowie das jahrelange Zuhause von Hund und Herrchen seien innerhalb von einem Tag auf den anderen vollständig vernichtet worden.

Diese Spendenaktion richtet sich nach Angaben der Initiatoren an all diejenigen, die den Beiden dabei helfen wollen, sich wieder ein neues Leben aufzubauen und nochmal einen Neustart ohne Existenzängste zu beginnen.

„Da keine Versicherungen existierten, welche den unvorhersehbaren Schaden abdecken, wird eine kleine Starthilfe dringend benötigt und könnte dazu beitragen, dass dieser schlimme Schicksalsschlag irgendwann überwunden werden kann.“ So steht es auf der Seite der Spendenaktion.

13 Spender kann die Aktion bereits aufweisen, mehr als 300 Euro sind zusammen gekommen. Eine Spenderin schreibt: „Es ist zwar nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber es kommt von Herzen – alles Gute.“

Die Spendenaktion läuft auf Leetchi.com.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 18. Juli 2018 von Peter Arnegger (gg). Erschienen unter https://www.nrwz.de/kreis-rottweil/nach-dem-verheerenden-feuer-freunde-und-familie-von-lauterbacher-hofbewohner-starten-spendenaufruf/208223