Nach der Brandkatastrophe: Die Villingendorfer Cavemen sagen „Danke” – und die Gemeinde unterstützt sie

... und bitten zugleich um Spenden

1260
Nur noch ein verkohltes Gerippe: das Vereinsheim der Villingendorf Cavemen nach dem Brand. Foto: privat

Wir sind tief betrof­fen, unser aller Lebens­werk ist zer­stört und wir ste­hen nun buch­stäb­lich vor dem Nichts.” Mit die­sen Wor­ten lei­ten die Vil­li­gen­dor­fer Base­bal­ler, die Cave­men, einen lan­gen Dan­kes­brief ein. Nach der Brand­ka­ta­stro­phe haben sie dem­nach viel Unter­stüt­zung erfah­ren. Jetzt wol­len sie sich an all die­je­ni­gen wen­den, die ihnen bei­gestan­den haben. Und sie for­mu­lie­ren eine Bit­te.

Bür­ger­meis­ter Karl-Heinz Bucher, der Vor­sit­zen­de des Ver­eins­rings, Cle­mens Hum­mel, und Olaf Mei als Ver­tre­ter des Han­dels- und Gewer­be­ver­eins „Wir in Vil­lin­gen­dorf” haben sich am Frei­tag dem Auf­ruf ange­schlos­sen. „Im soli­da­ri­schen Mit­ein­an­der unter­stüt­zen wir, die Gemein­de, die Vil­lin­gen­dor­fer Ver­eins­ge­mein­schaft und das Vil­lin­gen­dor­fer Gewer­be, die in Not gera­te­nen Mit­glie­der des Base­ball-Teams ‚Cave­men‘ Vil­lin­gen­dorf”, schrei­ben sie in einer Pres­se­mit­tei­lung, in der sie auch die Bank­ver­bin­dung der Base­bal­ler ver­öf­fent­li­chen (sie­he unten).

Die NRWZ bringt die „Offi­zi­el­le Pres­ser­klä­rung der Vil­lin­gen­dorf Cave­men zum Brand am 15.11.2017” im Wort­laut:

In den frü­hen Mor­gen­stun­den des 15. Novem­ber 2017 wur­de unser gelieb­ter Base­ball­platz Opfer eines Groß­bran­des. Das Cage, und das erst neu aus­ge­bau­te Ver­eins­heim sind völ­lig aus­ge­brannt. Das anschlie­ßen­de Gebäu­de mit WC und Mate­ri­al hat eben­falls gro­ßen Scha­den genom­men. Die Brand­ur­sa­che ist nach wie vor unklar. Wir sind tief betrof­fen, unser aller Lebens­werk ist zer­stört und wir ste­hen nun buch­stäb­lich vor dem Nichts.

Fast alles was uns lieb und teu­er war, ist unwie­der­bring­lich durch die Flam­men zer­stört.

Aber wir sind es als klei­ner, länd­li­cher Ver­ein gewohnt, für die Erhal­tung unse­res Ver­eins zu kämp­fen und wer­den auch die­sem Schick­sal unse­re Stirn bie­ten. Ein Wie­der­auf­bau steht für uns außer Fra­ge, das sind wir unse­ren Mit­glie­dern und unse­rer Lie­be zum Base­ball­sport schul­dig.

Wann das sein wird kön­nen wir momen­tan lei­der noch nicht abschät­zen.

Der ers­te Schritt nach Abschluss der Ermitt­lun­gen wird des­halb die Bestands­auf­nah­me des Scha­dens und die Auf­bau­pla­nung sein.

Mitt­ler­wei­le rollt eine wah­re Flut an Hilfs­an­ge­bo­ten auf uns zu, die wir nie für mög­lich gehal­ten hät­ten und die uns zutiefst berührt.

Sowohl die hie­si­gen Ver­ei­ne und Gas­tro­no­mie­be­trie­be aus Vil­lin­gen­dorf und Rott­weil, der Ver­eins­ring und der Gewer­be­ver­ein zusam­men mit der Gemein­de­ver­wal­tung und Bür­ger­meis­ter Karl-Heinz Bucher, Freun­de, Fans, Pri­vat­per­so­nen, als auch vie­le Base­ball­ver­bän­de in ganz Deutsch­land ver­teilt, bie­ten uns Ihre Hil­fe in Form von Arbeits­stun­den, Sach­spen­den oder finan­zi­el­ler Unter­stüt­zung an. Jede ein­zel­ne Hil­fe freut uns zutiefst und wird auch gebraucht. Auch die in Rott­weil ansäs­si­ge Lokal­pres­se unter­stützt uns mit einer sehr fein­füh­li­gen aber doch punkt­ge­nau­en Infor­ma­ti­ons­po­li­tik.

Wir, die Vil­lin­gen­dorf Cave­men sind gerührt über die gro­ße Anteil­nah­me und Hilfs­be­reit­schaft, die uns von über­all her erreicht und möch­ten uns dafür schon jetzt, recht herz­lich bedan­ken. Es ist schön, zu spü­ren, dass wir ein geschätz­ter Teil einer Dorf- Ver­eins- und auch Base­ball­ge­mein­schaft sind. Das spen­det uns in die­sen Stun­den sehr viel Trost und ermu­tigt uns auf­zu­ste­hen, das Base­ball­cap gera­de zu rücken und wei­ter zu gehen.

Ein beson­de­rer Dank geht an die Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren Rott­weil und Vil­lin­gen­dorf, das Deut­sche Rote Kreuz und die Poli­zei Rott­weil, für Ihren Ein­satz vor Ort.

Auf Grund der vie­len Anfra­gen nach einem Spen­den­auf­ruf, der uns sicher­lich als ers­ten und wich­ti­gen Grund­stock die­nen könn­te, möch­ten wir hier die Num­mer des Ver­eins­kon­tos bekannt­ge­ben:

BT Cave­men Vil­lin­gen­dorf
Zweck: Spen­de Wie­der­auf­bau Base­ball­platz
IBAN : DE05 6425 0040 0000 1940 95

Wir sind für jede Art der Hil­fe dank­bar!

Die Vor­stand­schaft des Base­ball-Teams Cave­men Vil­lin­gen­dorf e.V.

Claus Jochen Drei­er (Ers­ter Vor­sit­zen­der)