Nell-Breuning Schüler besuchen Spanien

ROTTWEIL – 21 Schülerinnen und drei Schüler, begleitet von zwei Lehrerinnen, verbrachten eine Woche bei spanischen Gastfamilien in Oviedo, der Hauptstadt Asturiens im Norden Spaniens. Die Rottweiler Schüler nahmen am Unterricht in der spanischen Partnerschule Dulce Nombre de Jesús teil.

Die katholische Privatschule befindet sich im Zentrum von Oviedo. In einer Kirche, die gleichzeitig als Aula dient, präsentierten die Schüler der Nell-Breuning Schule auf Spanisch ihre Stadt Rottweil, erklärten die „Fasnet“ und stellten ihre Schule und ihre Bildungswege vor.

Aber nicht nur Schule stand auf dem Programm: Oviedo bietet zahlreiche Museen, den Stadtpark El Parque San Francisco, die Altstadt mit der Kathedrale und das Rathaus sowie zahlreiche Bronzestatuen, die in der ganzen Stadt verteilt sind. Und schließlich hieß es auch: ¡Vamos a la playa! In Gijón ließen sich nur wenig deutsche Schüler vom kalten Nass abschrecken und stürzten sich mutig in die Fluten des Atlantiks – sehr zur Verwunderung der Spanier, die bei solchen Wassertemperaturen niemals schwimmen gehen würden.

Auch kulinarisch zeigten sich die Schüler aus Rottweil experimentierfreudig: landestypische Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten, Fleisch cachopo und Maistörtchen wurden mit Begeisterung gegessen. Ein Besuch der Universität La Laboral in Gijó, des Freilichtmuseums, das über die Geschichte des Volkes von Asturien erzählt, und schließlich des Regierungsgebäudes von Oviedo, La Junta General, rundeten den erlebnisreichen Besuch ab.

Die Rottweiler Schüler freuen sich nun auf den Gegenbesuch ihrer spanischen Austauschpartner im kommenden Herbst.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de