Nell-Breuning Schule : One team – one dream

ROTTWEIL – Das diesjährige Motto der NBS-Abiturienten war angelehnt an die nordamerikanische Basketball-Liga NBA. Sportlich gehalten war dem entsprechend auch die Dekoration der Stadthalle Rottweil. Paula Maier und Giovanni Giampetri führten als Moderatoren gekonnt durchs Programm. Zunächst durften aber alle Abiturienten einen Wunsch für die eigene Zukunft auf einen Zettel schreiben; die Wünsche schwebten anschließend mit Luftballons in den Himmel. Ein toller Moment für alle.

Schulleiter Ingo Lütjohann griff in seiner Rede das diesjährige Abimotto „NBS, one team – one dream“ auf und erinnerte daran, dass große Ziele immer nur mit einer guten Mannschaft erreicht werden können. Insofern sollte das Abimotto auch ein Lebensmotto sein.

Der Chor der 13-er unter Leitung von Beate Vöhringer eröffnete das Programm. Emotionaler Höhepunkt des Abends war die Zeugnis- und Preisverleihung, die die Schulleitung zusammen mit den Klassenlehrern kurzweilig durchführte. Beim Abschlussbild mit allen Abiturienten auf der Bühne wurden Rebekka Thieringer und Clara Ostertag mit einem Sonderpreis für ihr herausragendes soziales Engagement für die Klassenstufe und die Schule geehrt.

Die Schüler überraschten anschließend ihre Lehrer mit Präsenten und bedankten sich für drei tolle Jahre an der NBS. Ein Bühnenprogramm mit Diashow, Tanz und Film rundete den niveauvollen Abiball des besten Abijahrgangs aller Zeiten ab. Einen Gänsehautmoment gab es anschließend noch für Siegmar Kettner, Leiter des Beruflichen Gymnasiums, dem die gesamte Klassenstufe mit einem Lied für seinen Einsatz dankte und ihm ein Tränchen in den Augenwinkel zauberte.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de