- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....
- Anzeige -
18.9 C
Rottweil
Mittwoch, 12. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Neues Angebot für Kinder aus suchtbelasteten Familien startet mit Erfolg

    ROTTWEIL – Im nun vorliegenden Jahresbericht der Fachstelle Sucht für den Landkreis Rottweil des bwlv (Baden Württembergischer Landesverband für Prävention und Rehabilitation), wird dem Thema Kinder aus suchtbelasteten Familien ein besonderer Schwerpunkt gewidmet.

    - Anzeige -

    Suchtmittelabhängigkeit eines oder beider Elternteile stellt in Deutschland ein großes Risiko für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen dar. Laut den Angaben der Bundesdrogenbeauftragten, Marlene Mortler, lebt jeder siebte Jugendliche mit einem Elternteil zusammen, der eine alkoholbezogene Störung aufweist, Schätzungen zufolge stammen etwa 60.000 Kinder von einem opiatabhängigen Elternteil ab und leben teilweise mit diesem zusammen, im Bereich des pathologischen Glücksspiels geht man in etwa von 37.500 bis 150.000 mitbetroffenen Kindern aus.

    Um diesen Kindern wirksam helfen zu können und die Wahrscheinlichkeit des Entstehens eigener Suchtbiografien zu verhindern, bietet auch die Fachstelle Sucht im Landkreis Rottweil seit 2018 ein evaluiertes Programm an. „Bei „Trampolin“ lernen die Kinder altersgerecht was Abhängigkeit bedeutet, wie sie mit schwierigen Situationen besser umgehen können und haben die Möglichkeit Stärken und neues Selbstbewusstsein zu entwickeln. „Durch den Austausch mit Kindern aus anderen suchtbelasteten Familien entsteht eine psychische Entlastung“, so Corina Bergmann-Mangels, Sozialpädagogin und Trainerin für das Trampolin Projekt an der Fachstelle Sucht.

    Nach der erfolgreichen Durchführung des Programmes wünschten sich die Kinder eine Weiterführung der Gruppe. So entstand die Kindergruppe. „Wir holen die Kinder regelmäßig ab, kochen, backen, essen und spielen gemeinsam und sprechen über den Alltag der Kinder sowie über Probleme“, so Bergmann-Mangels weiter. Unterstützung für die Durchführung von Trampolin erhielt die Fachstelle in Form von Stellung der Räumlichkeiten durch das Edith-Stein-Institut, außerdem gab es eine einmalige Förderung der Bürgerstiftung Rottweil sowie eine Spende von der Volksbank Rottweil.

    Um weiterhin die Kindergruppe und den Fahrdienst aufrechterhalten zu können sei man aber dringend auf Spenden und Unterstützung angewiesen. Insbesondere der Transport der Kinder stelle mit zunehmender Gruppengröße mit den eigenen PKW´s ein Problem dar. „Wir sind sehr dankbar, dass wir mittlerweile eine ehrenamtliche Mitarbeiterin für diesen Bereich gewinnen konnten“, erklärt Anja Klingelhöfer die Leiterin der Fachstelle Sucht.

    Um ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen zu unterstützen lege man auch ein großes Augenmerk auf die Prävention und der Kooperation mit den verschiedenen Institutionen im Landkreis, so Anita Merkle, Präventionsfachkraft an der Fachstelle Sucht Rottweil. Sie hatte die Prävention an Schulen 2018 von Jörg Hügel übernommen. Insgesamt wurden in der Prävention 1089 Endadressaten erreicht, der Schwerpunkt lag bei den Schulen mit insgesamt 13 Veranstaltungen und über 800 Schülern. Elternabende fanden weiterhin statt, jedoch in geringerem Umfang wie in den Jahren zuvor, führt Merkle weiter aus.

    Im Jahr 2018 habe man insgesamt 5092 Termine mit 844 Menschen durchgeführt, damit habe sich die Zahl der Hilfesuchenden im Vergleich zu den Vorjahren weiter erhöht. „Als ich vor zehn Jahren hier angefangen habe, hat jeder im Team durchschnittlich 155 Klient*innen betreut, heute sind es 172“, berichtet die Leiterin der Fachstelle Sucht, Anja Klingelhöfer weiter. Die Zunahme der Nachfrage nach Beratung im Bereich Cannabis habe sich weiter fortgesetzt. Viele Eltern fühlten sich mit dem immer früher beginnenden Cannabiskonsum ihrer Kinder überfordert und hätten Schwierigkeiten, der Verharmlosung in den Medien und Internet etwas entgegenzusetzen.

    - Anzeige -

    Neben vielen weiteren Unterstützern, den ehrenamtlichen Mitarbeitern*innen, der Bürgerstiftung und der Volksbank Rottweil, ist es Klingelhöfer noch wichtig, dem Lions Club Donau-Neckar e.V. für die Weiterentwicklung der Angebote für Angehörige zu danken. Der Lions Club fördert diesen wichtigen Bereich bereits seit 2006.

    Die Fachstelle Sucht befindet sich in der Schramberger Str. 23 in Rottweil. Zu erreichen ist sie von Mo-Fr unter der Telefonnummer 074180820 oder per mail unter fs-rottweil@bw-lv.de. Weitere Informationen gibt es auch auf der homepage www.bw-lv.de.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend