Nicole Krein (rechts) wird von IHK-Präsident Dieter Teufel (links) als beste Mediengestalterin in der Region Rottweil, Tuttlingen, Schwarzwald-Baar ausgezeichnet. Foto: hitcom

DUNNINGEN – Mit einem her­aus­ra­gen­den Ergeb­nis hat Nico­le Krein ihre Aus­bil­dung als Medi­en­ge­stal­te­rin bei der Dun­nin­ger Agen­tur hit­com new media abge­schlos­sen. Von der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer (IHK) Schwarz­wald-Baar Heu­berg wur­de sie als bes­te Medi­en­ge­stal­te­rin in der Regi­on aus­ge­zeich­net.

Die 22 jäh­ri­ge Nico­le Krein ent­wi­ckel­te für Ihre Abschluss­ar­beit ein Cor­po­ra­te-Design Kon­zept für eine Bio-Gemü­se­mar­ke. Dazu gehö­ren neben dem Logo mit Claim die kom­plet­te Geschäfts­aus­stat­tung mit Brief­pa­pier, Visi­ten­kar­ten sowie ein „Gemü­se­ka­len­der“ und das Kon­zept für einen Markt­stand. Eben­falls Teil der Abschluss­ar­beit war das gra­fi­sche Kon­zept für eine Web­site.

Bei der jähr­li­chen „Bes­ten­eh­rung“ der IHK wur­den alle Aus­zu­bil­den­den geehrt, die einen Noten­durch­schnitt von 1,4 und bes­ser erzielt haben. IHK Prä­si­dent Die­ter Teu­fel und Haupt­ge­schäfts­füh­rer Tho­mas Albiez luden dazu 125 Aus­zu­bil­den­de aus den Land­krei­sen Rott­weil, Tutt­lin­gen und Schwarz­wald-Baar ins Dr.-Ernst-Hohner-Konzerthaus in Tros­sin­gen zur Preis­ver­lei­hung ein.

Für die Agen­tur hit­com ist es bereits das drit­te Mal, dass ein Medi­en­ge­stal­ter bei der Bes­ten­eh­rung aus­ge­zeich­net wird. Geschäfts­füh­rer Stef­fen Hember­ger: „Unser Kon­zept, dass Azu­bis schon früh in Kun­den­pro­jek­te ein­ge­bun­den wer­den, geht auf. So ler­nen sie schon früh die Anfor­de­run­gen der Kun­den ken­nen. Im Team wer­den dann krea­ti­ve Kon­zep­te und Lösun­gen erabei­tet.“

Für die Aus­bil­dung von Nico­le Krein war bei hit­com Ben­ja­min King ver­ant­wort­lich. Er stand selbst schon bei der IHK als Jahr­gangs­bes­ter Medi­en­ge­stal­ter auf der Büh­ne und lei­tet als IT-Fach­wirt inzwi­schen ein sechs­köp­fi­ges Team.

Bei der Agen­tur hit­com new media in Dun­nin­gen arbei­ten 30 Mit­ar­bei­ter an Digi­ta­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zep­ten. Zu den Kun­den zäh­len neben regio­na­len Unter­neh­men unter­schied­lichs­ter Bran­chen vor allem Städ­te, Gemein­den und Ener­gie­ver­sor­ger in ganz Süd­deutsch­land.