7.7 C
Rottweil
Dienstag, 18. Februar 2020

Nochmal Felssicherungsarbeiten an der B 462

Zeitweise Sperrung der Strecke Schramberg – Schiltach am 8. Dezember nötig

Die Felssicherungsarbeiten zwischen Schramberg und Schiltach sind zwischenzeitlich weit vorangeschritten. In Teilbereichen haben die Spezialisten aus Österreich die gefährlichen Felspartien bereits kontrolliert zum Absturz gebracht.

Um die Arbeiten abschließen zu können, sei, wie angekündigt, erneut eine zeitweise Vollsperrung der unterliegenden Bundesstraße erforderlich. „Die Sperrung ist für die Herstellung der Steinschlagschutzzäune unumgänglich und dauert einen Tag“, so Joachim Hilser vom Straßenbauamt Rottweil. Hierbei komme es zu Wartezeiten von zwei Stunden, in dieser Zeit sei ein Durchkommen nicht möglich. Die Umleitung erfolgt über Schenkenzell, Rötenberg und Aichhalden und umgekehrt.

Arbeiten beim Sägewerk Bühler („Hofbauer“)

Die Arbeiten finden erneut im Bereich des Sägewerks Bühler („Hofbauer“) statt. „Für die Bewohner und Beschäftigten aus Hinterlehengericht bedeutet dies, dass sie problemlos nach Schramberg kommen und die Behinderung in ihrem Fall lediglich den Verkehr in Richtung Schiltach betrifft“, ergänzt für die Stadt Schiltach Michael Grumbach.

Die Straße wird am Samstag, 8. Dezember gesperrt. Sollten die Arbeiten witterungsbeding nicht ausgeführt werden können, verschieben sich die Arbeiten auf den darauf folgenden Tag, im schlechtesten Fall auch auf einen Werktag in der darauffolgenden Woche. „Um die Einschränkungen für Pendler so gering wie möglich zu halten beginnen die Arbeiten frühestens um 9 Uhr und enden um 16 Uhr“, so Hilser. Das Straßenbauamt Rottweil bitte um Verständnis bei den Verkehrsteilnehmern.

 

Mehr auf NRWZ.de