- Anzeigen -

Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

(Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

(Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

(Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

(Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

(Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....
17.4 C
Rottweil
Montag, 6. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

    (Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

    Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

    (Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

    Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

    (Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

    Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

    (Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

    (Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

    Rottweiler Altar beflügelt Weihnachtsausstellung in Glatt

    ROTTWEIL – Ein Altarflügel aus der Werkstatt von Hans Rueland geht als Leihgabe ins Wasserschloss Glatt. Das Flachrelief zeigt die Anbetung des Christuskindes durch die Heiligen Drei Könige. Gemeinsam mit vielen weiteren Exponaten ist es ab Samstag, 18. November, in der Ausstellung „Weihnachtsbräuche und Weihnachtskunst im schwäbischen Raum“ zu sehen.

    Fingerspitzengefühl und Muskelkraft waren diese Woche im Dominikanermuseum angesagt: Für die große Ausstellung „Weihnachtsbräuche und Weihnachtskunst im schwäbischen Raum – 500 Jahre Festkultur“ im Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt ist das Fragment eines Altarflügels aus der Werkstatt Rueland vom Dominikanermuseum ausgeliehen worden. Vom Landesmuseum Stuttgart war extra eine Restauratorin gekommen, die Abnahme und Verpackung des wertvollen Exponats in eine eigens dafür bereitgestellte Klimakiste sachgerecht begleitet hat.

    „Wir freuen uns sehr darüber, dass genau dieses Exponat dafür ausgewählt wurde, auf dem Plakat und im Flyer für diese außergewöhnliche Ausstellung zu werben“, so Rottweils Kulturamtsleiter Marco Schaffert.

    Das Flachrelief auf der Innenseite eines rechten Altarflügels stammt vom Bruderschaftsaltar der abgebrochenen Wallfahrtskirche Maria Bildbach bei Markdorf. Entstanden ist das ansprechende Werk 1474 in der Werkstatt von Hans Rueland. In prachtvolle Gewänder gekleidete Könige überbringen dem lebhaften, auf dem Schoß seiner Mutter sitzenden Jesuskind ihre Geschenke. Ochs und Esel schauen andächtig lächelnd vom linken Bildrand zu. Über der großartigen Szene, die sich in einem alten Gemäuer abspielt, leuchtet ein Goldhimmel mit gepunzten Sternen und Strahlen. Der Altar ist vermutlich unter Mitwirkung des Meisters Hans Rueland selbst entstanden.

    Bis zum 4. Februar 2018 ist der Altarflügel nun im Wasserschloss Glatt, das Gegenstück „Geburt Christi“ bleibt im Dominikanermuseum und ist gerade zur Weihnachtszeit ein oft angesprochenes und vielbewundertes Exponat. Aus dem Stadtmuseum Rottweil wurden ebenfalls einige Exponate in die Ausstellung nach Glatt ausgeliehen.

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    INFO: Die Ausstellung „Weihnachtsbräuche und Weihnachtskunst im schwäbischen Raum“ ist vom 18. November bis zum 4. Februar im Wasserschloss Glatt zu sehen. Weitere Infos: www.schloss-glatt.de.

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -

    Prospekt der Woche

    Zum Werbetreibenden | Prospekt downloaden |
    Werbung auf NRWZ.de