- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....
17.9 C
Rottweil
Mittwoch, 30. September 2020

- Anzeigen -

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Rottweiler Spital wird vorsorglich vorbereitet (NRWZ.de+)

Coronavirus

Entlastung der Krankenhäuser und Pflegeheime – das ist Sinn und Zweck der Maßnahmen, mit denen das städtische Spital in Rottweil für eine stationäre Belegung mit Patienten vorbereitet wird. Ob hier aber überhaupt Patienten untergebracht werden, hängt von dem Verlauf der Pandemie im Kreis ab.

Dies wurde bei der Besichtigung deutlich, an der Vertreter von Stadt, Kreis, Kliniken und Organisationen teilnahmen. „Wir sind in Habachtstellung“, sagte Landrats-Stellvertreter Hermann Kopp. Das Spital wird vorbereitet, um ältere, im Pflegeheim untergebrachte Menschen aufzunehmen, die aus dem Akut-Krankenhaus entlassen werden. Zurück ins Pflegeheim sollten sie noch nicht, solange nicht sicher ist, ob sie mit dem Coronavirus angesteckt sind. Andererseits sollten sie aber auch keine Plätze im Krankenhaus belegen, wenn diese für Corona-Patienten benötigt werden. „Vorsorgliche Quarantäne“ nannte Kopp das. Und das natürlich nicht nur für Patienten aus der Kresstadt.

Betrieben werden soll das Spital dann, wie berichtet, mit Fachkräften, sie sich dieser Tage nach einem Aufruf beim Landratsamt gemeldet haben. Derzeit sei das Amt dabei zu prüfen, wer wann wo eingesetzt werden könne.

Die Stadt Rottweil hat 15.000 Euro ausgegeben, um das Spital so weit zu ertüchtigen. Vom Roten Kreuz wurden Betten aufgestellt. 22 Zimmer stehen zunächst zur Verfügung – wenn sie denn benötigt werden. Ohne die Hilfe der Ehrenamtlichen von Rotem Kreuz, Feuerwehr und THW sei das alles nicht zu bewältigen, hob Oberbürgermeister Ralf Broß hervor.

Michael Häring, Kreisbereitschaftsleiter des Roten Kreuzes, betonte, dass der Kreis Rottweil damit viel weiter sei als die Nachbarkreise.

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote

5 Kommentare



Kommentare sind deaktiviert.

5 Kommentare

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

Um Gottes Willen wo wurde denn das Bett ausgegraben? Hygiene? Wohl Fehlanzeige. Die Folgen der Privatisierung! Hr. Michel und Konsorten ich bin froh, dass der Schwarzwald-Baar-Kreis nahe ist. Dort kümmert man sich um die Menschen. Das hier ist nicht mal Dritte Welt Niveau. Beschämend!

2

Wo habt ihr denn die Bettgestell ausgegraben?

Es gibt soviel Betriebe die in Kurzarbeit sind es wird sich ja wohl einen finden der kurzfristig 22 Bettgestell aufarbeiten kann.

3

R. E.

Servus A. V.

Viele Leute sind durch Zufall

entstanden, obwohl es garnicht

notwendig gewesen wäre. Selber was machen

Auf jeden Fall haben,diese

Leute was gutes getan

Alle Hochachtung. Frohe Ostern

4
Rottweiler Adler

Genau .... Deutschland im Jahre 2020 ist im Bastelmodus. Doch wie prophezeite uns unsere Kanzlerin zum Jahreswechsel ..... es werden goldene 20 sein. Der Vergleich ist gut. Gab es dort nicht auch ne Wirtschaftskrise? Und was danach kam war auch kicht gut!

5
Rottweiler Adler

Das ist der Erste Klasse Standard in der Katastrophen Zeit. Zweite Klasse liegt auf dem Boden ......