Schnuppernachmittag an der Eschachschule Dunningen

Ein vielfältiges Spektrum von Mitmach-Angeboten für die Viertklässler ergänzt die Informationsmöglichkeiten für die Eltern. Foto: pm

DUNNINGEN – Am Mitt­woch, 14. März lädt das Team der Eschach­schu­le ab 14.30 Uhr Viert­kläss­ler und deren Eltern zu einem Schnup­per­nach­mit­tag ein, um sich durch eige­nes Erle­ben ein Bild vom Schul­le­ben in der Gemein­schafts­schu­le machen zu kön­nen. Nach einer kur­zen Infor­ma­ti­ons­pha­se für alle in der Turn- und Fest­hal­le wer­den die Kin­der von Schü­ler­lot­sen abge­holt, um sich bei einer Viel­zahl von Mit­mach-Ange­bo­ten ein Bild von ihrem zukünf­ti­gen schu­li­schen Umfeld machen zu kön­nen.

Die Kin­der kön­nen sich dabei an unter­schied­lichs­ten sport­li­chen, musi­schen oder spie­le­ri­schen Akti­vi­tä­ten betei­li­gen, etwas über künf­ti­ge Unter­richts­fä­cher erfah­ren und die Räu­me und Ange­bo­te der Schu­le erkun­den.

Für Eltern und wei­te­re Inter­es­sier­te besteht in die­ser Zeit Gele­gen­heit, mit Schü­lern, Leh­rern und der Schul­lei­tung über das Kon­zept der Gemein­schafts­schu­le „Nicht für jeden das Glei­che, son­dern für jeden das Rich­ti­ge!“ zu spre­chen und Fra­gen zu stel­len. Schul­lei­tung und Team­lei­tun­gen geben ger­ne detail­liert Aus­kunft zur Arbeits­wei­se der Gemein­schafts­schu­le und zu den ver­schie­de­nen Abschlüs­sen, wel­che an der Eschach­schu­le mög­lich sind. Dazu wird Unter­richt auf drei ver­schie­de­nen Niveau-Stu­fen ange­bo­ten, vom grund­le­gen­den bis zum gym­na­sia­len Niveau. Her­vor­ra­gend qua­li­fi­zier­te und hoch moti­vier­te Leh­rern aller Schul­ar­ten berei­ten damit auf alle Schul­ab­schlüs­se vor, vom Haupt­schul­ab­schluss bis zum Abitur.

Zum ganz­heit­li­chen Ler­nen mit dif­fe­ren­zier­ten Leis­tungs­rück­mel­dun­gen gehört an der Eschach­schu­le nicht nur der Fach­un­ter­richt, in dem die Schü­ler durch Lern­be­glei­ter – so genann­te Coa­ches unter­stützt wer­den, son­dern auch eine Viel­zahl von außer­un­ter­richt­li­chen Ange­bo­ten. Schü­ler ler­nen hier in den viel­fäl­tigs­ten Pro­jek­ten, AG-Ange­bo­te im sport­li­chen, musi­schen und tech­ni­schen Bereich ermög­li­chen jedem eine indi­vi­du­el­le Aus­wahl. Eine Büche­rei mit bei­na­he 10.000 Medi­en­ein­hei­ten, ein Mini­fuß­ball­feld, ein aus­ge­feil­tes Betreu­ungs­an­ge­bot im Mit­tags­band durch das Team vom Ganz­ta­ges­be­trieb ergän­zen die brei­te Ange­bots­pa­let­te. Außer­schu­li­sche Lern­or­te in jeder Klas­sen­stu­fe wie Schul­land­heim­auf­ent­hal­te, eine Stu­di­en­fahrt nach Eng­land oder der Aus­tausch mit Frank­reich sind eben­so im Schul­cur­ri­cu­lum ver­an­kert wie ein aus­ge­ar­bei­te­tes Kon­zept zur Berufs­ori­en­tie­rung mit vie­len Koope­ra­ti­ons­part­nern und einer eige­nen Berufs­mes­se.

Die her­vor­ra­gen­de Aus­stat­tung der Schu­le mit Ler­n­ate­liers, Input- Klas­sen- und Coa­ching-Räu­men wird sich mit der Fer­tig­stel­lung des Erwei­te­rungs­baus noch wei­ter ver­bes­sern. Hier wird dann auch eine neue, groß­zü­gi­ge Men­sa zur Ver­fü­gung ste­hen, in der den Schü­lern das gemein­sa­me Mit­tag­essen in reich­li­cher Aus­wahl noch bes­ser schme­cken dürf­te.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Eschach­schu­le unter www.eschachschule.de