Solidarische Landwirtschaft „Ackernative” auf Info-Tour im „Rössle“ Peterzell

Zucchini aus dem diesjährigen Schaugarten auf dem Hardt. Foto:: pm

Regi­on (pm) – Am Diens­tag, 30. Okto­ber, um 19.30 Uhr stellt sich der Ver­ein „Acker­na­ti­ve – Soli­da­ri­sche Land­wirt­schaft“ im Gast­haus „Röss­le“ in St. Geor­gen-Peter­zell vor und lädt inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger herz­lich zu die­sem Info-Abend ein. Dies geht aus einer Pres­se­mit­tei­lung her­vor.

Der Ver­ein hat einen Acker auf dem Hardt gepach­tet und baut ab dem nächs­ten Früh­jahr in Zusam­men­ar­beit mit einer Gärt­ne­rin bio­lo­gi­sches Gemü­se an, das die Mit­glie­der in Form einer wöchent­li­chen „Gemü­se­kis­te“ abon­nie­ren kön­nen. „So ist man mit gesun­dem, lecke­rem Gemü­se aus der Regi­on ver­sorgt, und das sogar in Bio-Qua­li­tät“, erklärt Eli­sa­beth Wahl, Vor­stands­vor­sit­zen­de der „Acker­na­ti­ve“.

Die ers­te Ver­an­stal­tung der Info-Tour fand am ver­gan­ge­nen Mon­tag im Gast­haus zum Pflug in Schiltach-Vor­der­le­hen­ge­richt statt. Die Mit­glie­der der „Acker­na­ti­ve“ freu­ten sich über Inter­es­sier­te, die nicht nur über das Kon­zept der Soli­da­ri­schen Land­wirt­schaft infor­miert wer­den, son­dern gleich auch über prak­ti­sche Pro­ble­me wie die bio­lo­gi­sche Bekämp­fung des Kar­tof­fel­kä­fers dis­ku­tie­ren woll­ten. „Misch­kul­tur“ sei das Zau­ber­wort, war man sich einig. Mono­kul­tu­ren sei­en Ursa­che allen Übels bei der heu­ti­gen „indus­tri­el­len Land­wirt­schaft“, die ohne Pflan­zen- und Insek­ten­gift nicht aus­kom­men wol­le.

Es gehe nicht nur um den eige­nen Genuss und die eige­ne Gesund­heit, son­dern auch um die Pfle­ge und Rege­ne­ra­ti­on der Erde, da der Boden unser aller Lebens­grund­la­ge sei, und um die sehe es welt­weit und auch in Tei­len Deutsch­lands nicht immer gut aus, so Wahl.
Wie genau die Soli­da­ri­sche Land­wirt­schaft funk­tio­niert und wie man eine Gemü­se­kis­te erhält, was die kos­tet und was drin ist, erklä­ren die Mit­glie­der des Vor­stands Lio­ba Klaus­mann (Hardt), Bern­hard Lam­precht (Hardt), Chris­ti­na Romer (Esch­bronn) sowie Son­ja Rajsp (Lau­ter­bach).

Inter­es­sier­te sind zu die­sem Info­abend sehr herz­lich ein­ge­la­den. Adres­se: Gast­haus Röss­le, Am Scho­ren 3, 78112 St. Geor­gen – Peter­zell. Der Ein­tritt ist frei, Ende gegen 21 Uhr.